Leichtes Mittagessen

Cremige Kressesuppe

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Cremige Kressesuppe

Cremige Kressesuppe - Das schmeckt nach mehr!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
283
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die sekundären Pflanzenstoffe aus der Kresse verdünnen das Blut bzw. hemmen die Blutgerinnung. Das hilft dabei, die Bildung von Gerinnseln zu verhindern, die einen Infarkt oder Schlaganfall auslösen könnten.

Grundsätzlich hat Kresse das ganze Jahr Saison. Allerdings bekommt man sie nur von März bis September aus dem Freilandanbau. In der kalten Jahreszeit gibt es nur Kresse aus dem Treibhaus.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien283 kcal(13 %)
Protein4 g(4 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Kalorien283 kcal(13 %)
Protein4 g(4 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Kalorien290 kcal(14 %)
Protein4 g(4 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K21,2 μg(35 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin2,9 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium372 mg(9 %)
Calcium99 mg(10 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren15,5 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin67 mg
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K21,2 μg(35 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure57 μg(19 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,2 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium390 mg(10 %)
Calcium99 mg(10 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren15,5 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin67 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Handvoll
1
200 g
1
2 EL
2 EL
1 Schuss
trockener Weißwein (Alternativ 1 TL Weißweinessig)
600 ml
200 ml
4 EL
weißer Pfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Stabmixer, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.

Die Kresse waschen und gut abtropfen lassen. 2 EL für die Garnitur beiseite legen. Zwiebel, Sellerie und Knoblauch schälen und fein hacken.

2.

Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Sellerie und Knoblauch zugeben und bei mittlerer Hitze anschwitzen. Mit dem Mehl bestauben und mit Weißwein sowie der Brühe ablöschen. Unter gelegentlichem Rühren etwa 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

3.

Die Sahne und die Kresse zur Suppe geben und alles fein pürieren. Sollte die Suppe zu dick sein, noch etwas Brühe zugeben, ist sie zu dünn, noch etwas einköcheln lassen.

4.

Zum Schluss die saure Sahne unterrühren und Kressesuppe mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat würzen. Kressesuppe auf Schüsseln verteilen und mit Kresse garniert servieren.