Schweinebraten mit Kürbis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinebraten mit Kürbis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig
Kalorien:
606
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien606 kcal(29 %)
Protein46 g(47 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K8,8 μg(15 %)
Vitamin B₁2,5 mg(250 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin21,2 mg(177 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin13,5 μg(30 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium1.259 mg(31 %)
Calcium65 mg(7 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink9,1 mg(114 %)
gesättigte Fettsäuren16,3 g
Harnsäure446 mg
Cholesterin175 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg Schweinebraten Nacken, mit etwas Schwarte
2 Knoblauchzehen
3 kleine, rote Zwiebeln
½ l Fleischbrühe
2 Lorbeerblätter
600 g Kürbisfruchtfleisch Hokkaido
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Honig
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Braten waschen, trocken tupfen und die Schwarte etwas einritzen.
3.
Das Fleisch salzen und pfeffern.
4.
Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zwiebeln abziehen und halbieren. Die Brühe in einem Topf zum Kochen bringen, das Fleisch in einen Bräter geben und mit der kochenden Brühe übergießen, Lorbeerblätter und Knoblauch zufügen. Das Fleisch 2 Stunden schmoren lassen dabei immer wieder mit der Flüssigkeit übergießen.
5.
Den Kürbis in Spalten schneiden und 20-30 Minuten vor Bratende zusammen mit den Zwiebeln um das Fleisch herum verteilen. Sollte die Flüssigkeit verdampfen, evtl. noch etwas mehr Brühe angießen. Das Fleisch mit Honig bepinseln. Den Ofen auf 220°C hoch schalten und das Fleisch weitere 15 Minuten garen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.