Süßer Brotauflauf auf österreichische Art (Kipferlkoch)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Süßer Brotauflauf auf österreichische Art (Kipferlkoch)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
200 ml
20 ml
Kirschbrand
1 EL
3
6
Butterkipferl ersatzweise ca. 250 g Milchbrötchen
Butter für die Form
100 g
2 EL
2
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchButterZuckerVanillezuckerEiButter

Zubereitungsschritte

1.
Die Milch mit dem Kirschbrand, dem Vanillezucker und einem Ei verrühren. Die Kipferl in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In eine gebutterte, ofenfeste Form legen, mit der Milch begießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
2.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Die Butter mit dem Zucker cremig schlagen und die übrigen Eier mit den Eigelben unterrühren.
4.
Die Creme unter die eingeweichten Kipferl heben und im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen.
5.
Herausnehmen und mit Puderzucker bestauben.
 
Ich nehme mit Marillenmarmelade gefuellte Vollkorntoastbrote, teile sie in Dreiecke und schlichte sie dann in eine gebutterte feuerfeste ovale Form. Ein Dreieck mit dem Spitz nach oben dann mit der flachen Seite nach oben usw. Bis die Form voll ist. Mit einer Milch veruehrt mit Eiern, Zucker und Vannile die Brote uebergiessen mit Butterflocken belegen und bis die Spitzen goldbraun und knusprig sind backen.