Thailändisches Kartoffelcurry

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Thailändisches Kartoffelcurry
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
396
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien396 kcal(19 %)
Protein6 g(6 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K20,3 μg(34 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin4,1 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C95 mg(100 %)
Kalium1.019 mg(25 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure35 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt8 g(32 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
6
3
1
2 Stiele
3
2 EL
1 TL
1 EL
400 g
2 TL
gekörnte Gemüsebrühe
4 Stiele
Produktempfehlung
Gelbe Currypaste: 2 getrocknete Chilischoten 2-3 kleine Schalotten etwas Korianderwurzel etwas Zitronengras 1 EL gemahlener Kreuzkümmel 5 TL Kurkumapulver Die Chilischoten in eine kleine Schüssel geben und mit lauwarmem bedecken. Die Chilis 30 Minuten darin ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Korianderwurzel putzen und klein hacken. Das Zitronengras in schmale Ringe schneiden, dabei nur den gelben Teil verwenden. Die Chilischoten aus dem Wasser nehmen, trocken tupfen. Alle Zutaten im Mörser verarbeiten bis eine glatte Paste entsteht. Die Paste in eine Schüssel geben und Kreuzkümmel und Kurkuma gut unterrühren.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden. Die Paprika halbieren und Samen und Trennwände entfernen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Das Zitronengras der Länge nach halbieren. Die Kaffirlimettenblätter waschen.
2.
Das Öl in einem Wok erhitzen und die Zwiebelspalten darin anbraten, dann aus dem Wok nehmen. Die Kartoffelwürfel im Wok anbraten. Die Paprikawürfel zu den Kartoffeln geben und das Zitronengras sowie die Kaffirlimettenblätter zugeben.
3.
Zucker und Currypaste zugeben. Mit Kokosmilch aufgießen und die Brühe einrühren. Anschließend einmal aufkochen und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen. Den Koriander abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Das Curry mit Koriander bestreuen und servieren.