Thailändische Kokos-Pfifferlingssuppe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Thailändische Kokos-Pfifferlingssuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
205
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien205 kcal(10 %)
Protein5 g(5 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,6 μg(13 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin11,1 mg(93 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin19,4 μg(43 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium774 mg(19 %)
Calcium36 mg(4 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen8,8 mg(59 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure31 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
150 g
mehligkochende Kartoffeln
2
1
2
1
2 EL
1 TL
frisch geriebener Ingwer
750 ml
200 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Pfifferlinge putzen und je nach Größe ganz lassen oder in Stücke schneiden. Die Kartoffeln, Schal9otten und Knoblauch schälen und in Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Ein wenig vom Grün als Einlage beiseite legen. Die Chilischote waschen, putzen und in Ringe schneiden.
2.
Die Schalotten mit dem Knoblauch kurz in heißem Öl anschwitzen. Die Pfifferlinge dazu geben und 1-2 Minuten mit anbraten. Die Frühlingszwiebeln, Chili, Ingwer und die Kartoffeln mit in den Topf geben und die Brühe angießen. Die Kokosmilch mit angießen und etwa 25 Minuten leise köcheln lassen. Anschließend einige Pfifferlinge und Chiliringe als Einlage aus der Suppe nehmen und die Suppe fein pürieren. Nach Bedarf noch etwas einköcheln lassen oder Brühe ergänzen.
3.
Die Einlage mit dem Frühlingszwiebelgrün wieder in den Topf geben, einige Minuten ziehen lassen und mit Sojasauce abgeschmeckt servieren.