Venusmuscheln mit Algenbutter

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Venusmuscheln mit Algenbutter
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinWeißweinButterThymianWakame-AlgeSalz

Zutaten

für
4
Für die Butter
100 ml
Pfeffer aus der Mühle
5 g
getrocknete Wakame-Alge
100 g
Für die Muscheln
1 ½ kg
150 ml
4 Zweige
2
unbehandelte Orangen
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Weißwein mit 100 ml Wasser, etwas Salz und Pfeffer aufkochen lassen, die Algen zugeben und ca. 5 Minuten kochen lassen. Anschließend abgießen, auskühlen lassen und fein hacken.
2.
darin etwa 4-5 Minuten gekocht, dann abgegossen. Die Butter schaumig rühren, die Algen untermengen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Kalt stellen.
3.
Den Ofen auf 220°C Oberhitze vorheizen.
4.
Die Muscheln gründlich säubern und die geöffneten wegwerfen. Den Weißwein mit dem Thymian in einen Topf geben. Die Zesten der Orangen abziehen und den Saft auspressen. Die Hälfte vom Saft zum Weißwein geben, aufkochen lassen und die Muscheln in den Topf geben. Zugedeckt ca. 8 Minuten kochen lassen bis sich alle Muscheln geöffnet haben. Die geschlossenen wegwerfen.
5.
Ein Backblech mit Meersalz bestreuen und die Muscheln darauf legen. Mit dem restlichen Orangensaft beträufeln und je einen Klecks der Butter auf dem Muschelfleisch verteilen. Im Ofen ca. 2 Minuten backen bis die Butter geschmolzen ist. Mit den Orangenzesten garniert servieren.
Schlagwörter