print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Marinierte Venusmuscheln

mit Pfefferschote und Petersilie
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Marinierte Venusmuscheln

Marinierte Venusmuscheln - Venusmuscheln - Auch für Kochanfänger bestens geeignet, um Gäste zum Staunen zu bringen

Health Score:
Health Score
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
97
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Venusmuscheln sind fettarm, enthalten Selen und Zink für ein gut funktionierendes Immunsystem. Außerdem liefert eine Portion davon schon den halben Tagesbedarf an Vitamin D, das ebenfalls im Immunsystem wirkt: Es pusht die Abwehrzellen, die dann schneller auf Angreifer reagieren können.

Die frischen Venusmuscheln kurz vor der Zubereitung einkaufen; sie sind nicht lange haltbar. Sobald der geringste Anflug von Ammoniakgeruch spürbar ist, dürfen sie nicht mehr verwendet werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien97 kcal(5 %)
Protein5 g(5 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure13 μg(4 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin0,7 μg(2 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium196 mg(5 %)
Calcium41 mg(4 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod62 μg(31 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure167 mg
Cholesterin75 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
1 kg
Venusmuscheln frisch oder TK
1
große Zwiebel
2
1
½ Bund
glatte Petersilie
½
2 EL
275 ml
trockener Weißwein oder Fischfond
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Topf mit Deckel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Schaumkelle, 1 kleine Bürste, 1 Schüssel, 1 Zitruspresse

Zubereitungsschritte

1.
Marinierte Venusmuscheln Zubereitung Schritt 1

Venusmuscheln abbürsten und für 1 Stunde in kaltes Wasser geben; das Wasser dabei einmal wechseln. (Tiefgefrorene Muscheln auftauen lassen.)

2.
Marinierte Venusmuscheln Zubereitung Schritt 2

Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Pfefferschote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden.

3.
Marinierte Venusmuscheln Zubereitung Schritt 3

Petersilie waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Zitrone auspressen.

4.
Marinierte Venusmuscheln Zubereitung Schritt 4

Venusmuscheln in einem Sieb abtropfen lassen. Geöffnete Muscheln aussortieren.

5.
Marinierte Venusmuscheln Zubereitung Schritt 5

Öl in einem breiten Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Pfefferschote dazugeben und ebenfalls kurz andünsten.

6.
Marinierte Venusmuscheln Zubereitung Schritt 6

Weißwein dazugießen und aufkochen.

7.
Marinierte Venusmuscheln Zubereitung Schritt 7

Venusmuscheln dazugeben und zugedeckt bei starker Hitze etwa 4 Minuten garen, bis sich alle Muscheln geöffnet haben, dabei den Topf mehrmals rütteln.

8.
Marinierte Venusmuscheln Zubereitung Schritt 8

Venusmuscheln mit einer Schaumkelle aus dem Topf nehmen und auf eine Platte geben. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, aussortieren.

9.
Marinierte Venusmuscheln Zubereitung Schritt 9

Petersilie in den Sud geben, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

10.
Marinierte Venusmuscheln Zubereitung Schritt 10

Sud über die Venusmuscheln gießen und sofort oder abgekühlt servieren.

Video Tipps

Wie Sie frische Venusmuscheln richtig waschen
Wie Sie eine Knoblauchzehe im Handumdrehen schälen
Wie Sie Knoblauch gekonnt mit dem Messer fein hacken
Wie Sie Zwiebeln clever zum leichteren Schälen vorbereiten
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Wie Sie Petersilie im Handumdrehen grob hacken
Wie Sie eine gewürfelte Zwiebel schnell und einfach glasig dünsten
 
Nichts für mich so Muscheln, aber für meinen Mann, also hab ich ihm die Freude gemacht und ihm die Muscheln neulich gekocht. Er war ganz begeistert und fand es äußerst lecker. Also in seinem Namen herzlichen Dank für das tolle Rezept :)
Schreiben Sie einen Kommentar