Figurbewusst genießen

Pasta mit Venusmuscheln

und Kirschtomaten
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Pasta mit Venusmuscheln

Pasta mit Venusmuscheln - Schneller Genuss mit verführerischem Geschmack nach Meer

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
446
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Muscheln haben gleich drei unschlagbare Vorteile: Ihr köstliches Fleisch hat kaum Fett und Kalorien, strotzt aber vor Eiweiß und sorgt für eine dicke Portion Jod – das Spurenelement ist Mangelware und unverzichtbar für eine gut funktionierende Schilddrüse.

Die Vollkornnudeln versorgen uns mit ordentlich Ballaststoffen – das ist gut für die Verdauung und lange sättigend.

Statt der Venusmuscheln passen auch Herz- oder Miesmuscheln gut. Wichtig ist – wie stets bei Muscheln –, dass Sie vor dem Garen schon geöffnete und nach dem Garen noch geschlossene Exemplare aussortieren.

Noch mehr Wissenswertes erfahren Sie in diesem Artikel.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien446 kcal(21 %)
Protein20 g(20 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate71 g(47 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D7,4 μg(37 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,2 mg(60 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure64 μg(21 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin6,9 μg(15 %)
Vitamin B₁₂6,5 μg(217 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium635 mg(16 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod158 μg(79 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure189 mg
Cholesterin128 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
1000 g
2 EL
125 ml
1
400 g
350 g
lange schmale Vollkorn-Pasta (z.B. Linguine)
½ Bund
glatte Petersilie
1 EL
Produktempfehlung

Wenn Sie keine Linguine bekommen, nehmen Sie einfach Spaghetti.

Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 flacher Topf mit Deckel, 1 Holzlöffel, 1 Messbecher, 1 feines Sieb, 1 Schüssel, 1 großer Topf, 1 große Pfanne mit Deckel

Zubereitungsschritte

1.
Pasta mit Venusmuscheln Zubereitung Schritt 1

Knoblauch schälen und grob hacken. Muscheln gründlich waschen, geöffnete Muscheln aussortieren und wegwerfen.

2.
Pasta mit Venusmuscheln Zubereitung Schritt 2

1 EL Öl in einem flachen Topf erhitzen. Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 1–2 Minuten andünsten.

3.
Pasta mit Venusmuscheln Zubereitung Schritt 3

Brühe dazugießen und aufkochen. Muscheln zufügen, sofort einen Deckel auflegen und zugedeckt etwa 3 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

4.
Pasta mit Venusmuscheln Zubereitung Schritt 4

Topf vom Herd nehmen und die Muscheln in ein Sieb geben, dabei die Brühe in einer Schüssel auffangen. Muscheln etwas abkühlen lassen.

5.
Pasta mit Venusmuscheln Zubereitung Schritt 5

Inzwischen Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln. Tomaten waschen, trockentupfen und vierteln.

6.
Pasta mit Venusmuscheln Zubereitung Schritt 6

Muschelfleisch aus den geöffneten Schalen lösen. Geschlossene Muscheln aussortieren und wegwerfen.

7.
Pasta mit Venusmuscheln Zubereitung Schritt 7

Die Pasta nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Restliches Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.

8.
Pasta mit Venusmuscheln Zubereitung Schritt 8

Von der aufgefangenen Brühe 100 ml abmessen und durch ein feines Sieb zu den Zwiebeln gießen. Aufkochen lassen und zugedeckt bei kleiner Hitze 5 Minuten garen.

9.
Pasta mit Venusmuscheln Zubereitung Schritt 9

In der Zwischenzeit Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und einige davon beiseitelegen. Den Rest fein hacken.

10.
Pasta mit Venusmuscheln Zubereitung Schritt 10

Muschelfleisch mit den Tomaten zur Zwiebelbrühe geben und erhitzen. Tomatenmark unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

11.
Pasta mit Venusmuscheln Zubereitung Schritt 11

Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Mit gehackter Petersilie unter die Muscheln mischen und kurz erhitzen. Mit restlicher Petersilie garnieren und servieren.

 
Geht es auch mit ? Wir sind in Bayern und bekommen nur frische Miesmuscheln! EAT SMARTER sagt: Mit Miesmuscheln kein Problem.