Walderdbeer-Terrine mit Pistazien

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Walderdbeer-Terrine mit Pistazien
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 5 h 45 min
Fertig
Kalorien:
442
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien442 kcal(21 %)
Protein11 g(11 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K12,6 μg(21 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10,9 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium482 mg(12 %)
Calcium185 mg(19 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren16,5 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin69 mg
Zucker gesamt22 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für die 1. Schicht
10 Blätter
weiße Gelatine
300 g
1 EL
1 EL
Für die 2. Schicht
3 EL
geschälte, ungesalzene Pistazien
150 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
100 g
Für die 3. Schicht
300 g
2 EL
2 EL
1 EL
Außerdem
Minze zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren waschen, putzen und die Hälfte mit dem Zitronensaft und dem Zucker fein pürieren. 2 EL von dem Püree beiseite stellen. Eine kleine Kastenform (10x16 cm) mit Frischhaltefolie auskleiden. Die Gelatine gut ausgedrückt in einem Topf leicht erwärmen (nicht Kochen) und auflösen lassen. 1 EL von dem Erdbeerpüree unterrühren und wieder zurück in das restliche Püree geben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen und in den Kühlschrank stellen.
2.
Für die zweite Schicht erneut 3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Pistazien in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, herausnehmen, abkühlen lassen und in einem Mixer grob zermahlen. Die Sahne steif schlagen. Den Frischkäse mit den Pistazien und dem Erdbeerpüree verrühren. Die Gelatine gut ausdrücken und in einem Topf leicht erwärmen und auflösen lassen. 2 EL von der Masse dazugeben, verrühren und in die übrige Masse geben. Glatt rühren, die Sahne unterheben, die Pistazienmasse auf die Erdbeerschicht streichen und erneut in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
3.
Für die 3. Schicht die restliche Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Joghurt mit der Crème fraîche, dem Zucker und dem Zitronensaft verrühren. Die Gelatine gut ausdrücken, in einem warmen Topf zerlassen, 2 EL der Joghurtcreme unterrühren und dies in die übrige Masse gießen. 2/3 der übrigen Erdbeeren unterheben und die Masse abschließend auf der Pistazienschicht verstreichen. Für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die fertige Terrine vorsichtig stürzen, die Folie entfernen und die Terrine in Scheiben schneiden. Zusammen mit den restlichen Erdbeeren und Minzblättern angerichtet servieren.