Klassiker für Vegetarier

Kidneybohnen-Frikadellen mit Joghurtdip

4.615385
Durchschnitt: 4.6 (13 Bewertungen)
(13 Bewertungen)
Kidneybohnen-Frikadellen mit Joghurtdip

Kidneybohnen-Frikadellen mit Joghurtdip - Bulette, Pflanzerl oder Klops: Diese veganen Frikadellen gewinnen jeden Geschmackstest. Foto: Jan Schümann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
503
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kidneybohnen gehören zu den gesündesten Lebensmitteln überhaupt! Sie sind reich an sättigenden Ballaststoffen, liefern viel pflanzliches Eiweiß und enthalten beachtliche Mengen an B-Vitaminen und Mineralstoffen

Unsere Kidneybohnen-Frikadellen sind ein perfektes Mitbringsel für die nächste Feier mit Familie und Freunde. Wer es dabei lieber vegan mag, kann den griechischen Joghurt durch Sojajoghurt ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien503 kcal(24 %)
Protein18 g(18 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,7 g(42 %)
Kalorien502 kcal(24 %)
Protein20 g(20 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,8 g(53 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E6,1 mg(51 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure104 μg(35 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium479 mg(12 %)
Calcium136 mg(14 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin28 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Jan Schümann

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
1
4 EL
15 g
60 g
60 g
20 g
Petersilie (1 Bund)
500 g
Kidneybohnen (Dose; Abtropfgewicht)
gemahlener Kreuzkümmel
1
5 g
Majoran (0.25 Bund)
300 g
griechischer Joghurt (10% Fett i. Tr.)
1 EL

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel, Knoblauch, Möhre schälen und fein hacken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Möhre darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten andünsten. Tomatenmark zugeben und 2–3 Minuten anrösten.

2.

Inzwischen Haferflocken in einer Mühle oder mit einem Mörser fein mahlen. Walnüsse fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Kidneybohnen mit einer Gabel zerdrücken.

3.

Alle vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kreuzkümmel würzen. Mit den Händen kräftig verkneten und aus der Masse 12 kleine Frikadellen formen. Je 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Je 6 Frikadellen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3 Minuten braten. Frikadellen in eine Auflaufform geben, im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 10 Minuten backen.

4.

Inzwischen Zucchini putzen, waschen und fein raspeln. Majoran waschen, trocken schütteln und hacken. Zucchiniraspel mit Majoran, Joghurt und Zitronensaft verrühren, salzen und pfeffern. Kidneybohnen-Frikadellen mit dem Joghurt-Dip anrichten.

 
Wenn man das Rezept fürweniger als 4 Personen macht, ändert sich die EL Angabe nicht.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Elisabethl, aus technischen Gründen ändert sich der Zubereitungstext leider nicht mit, wenn die Portionsangaben verändert werden. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Sehr gutes Rezept! Bei mir war die Masse weder zu bröckelig noch zu weich. Habe die übrigen Frikadellen eingefroren, so kann ich die in den nächsten Tagen spontan anbraten :)
 
... ist gut gelungen. Ich habe mich an das Rezept gehalten, allerdings nur eine Dose Kidney Bohnen genommen, weil ich nicht mehr hatte (250g Abtropfgewicht) Die Haferflocken im Mixer zu Mehl gemahlen. Die Konsistenz war perfekt und es war sehr, sehr lecker!
 
zu fade, zu weich (in Ofen gebacken). Der Dip ist fein. Aber insgesamt: nie wieder.
 
Die Frikadellen sind gelungen und lecker. Hab aufgrund der Kommentare blütenzarte Haferflocken genommen und die doppelte Menge. Konsistenz wie bei "echten" Frikadellen.
 
Die Frikadellen sind ausgesprochen lecker :-) Leider sind sie mir ebenfalls nicht fest geworden - habt ihr da noch Ideen, was da noch rein muss, damit es fest wird? Danke. Ansonsten spitze!!!
Bild des Benutzers Annika Stu
Habe Bifteki drauß gemacht. Sehr lecker. In den Backofen mussten sie nicht. Wird gespeichert
 
Wir fanden die bratlinge super lecker. Uns ist nichts auseinander gefallen, habe die bratlinge aber auch sehr fest gedrückt und den Teig zuvor sehr gut geknetet. Bei uns gab es reis und Tomaten paprika Soße dazu. Das Rezept sollte ja fur 4 Personen sein. Also wur sind zu zweit und es ust nur noch 1 bratling übrig. Seeeeehr lecker!
 
...geschmacklich gut, aber leider sehr bröselig. Ist mir schon in der Pfanne alles auseinander gefallen ;-/
Schlagwörter