Wolfsbarsch mit Zitronengras und Vanille-Tomaten-Polenta

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wolfsbarsch mit Zitronengras und Vanille-Tomaten-Polenta
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Sauce
500 g Tomaten
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
Salz
1 Prise Zucker
Für die Polenta
1 Vanilleschote
200 ml Geflügelbrühe
100 ml Schlagsahne mind. 30% Fettgehalt
150 g Polenta Maisgrieß
2 EL frisch geriebener Parmesan
1 EL Butter
Salz
Für den Fisch
4 Wolfsbarschfilets (Loup de mer), à ca. 120 g, mit Haut
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Stiele Zitronengras
200 g Steinpilze
2 EL Butter
4 EL Olivenöl
Balsamico-Creme für die Garnitur
2 Rosmarinzweige für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateSteinpilzePolentaSchlagsahneOlivenölButter

Zubereitungsschritte

1.
Die Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln (Spalten für die Garnitur aufheben). Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin glasig andünsten. Die gewürfelten Tomaten zugeben und bei geringer Hitze 25 Minuten einköcheln lassen. Nach Bedarf noch etwas Wasser angießen. Mit Salz und Zucker abschmecken.
2.
Für die Polenta die Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und mit der Geflügelbrühe und der Sahne zum Kochen bringen. Die Polenta einrieseln lassen und bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten quellen lassen.
3.
Für den Fisch die Wolfsbarschfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Je einen Stängel Zitronengras seitlich durch die Fischfilets stechen.
4.
Die Steinpilze putzen, mit einem feuchten Küchentuch abreiben und in grobe Stücke schneiden. Die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Pilze darin von allen Seiten 5 Minuten anbraten.
5.
Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin auf der Hautseite zuerst 2-3 Minuten anbraten. Wenden und auf der Fleischseite ca. 1 Minute ziehen lassen.
6.
Den Parmesan und die Butter unter die Polenta rühren und mit Salz abschmecken.
7.
Die Polenta mit den Fischfilets auf Tellern anrichten, die Tomatenspalten darauf geben. Die Tomatensauce mit den Pilzen dekorativ daneben anrichten und mit frischem Rosmarinspitzen, Balsamicocreme und den ausgekratzten Vanillestangen garniert servieren.