Backhähnchen mit Kartoffel-Gurken-Salat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Backhähnchen mit Kartoffel-Gurken-Salat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
719
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien719 kcal(34 %)
Protein78 g(80 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K9,3 μg(16 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin47,1 mg(393 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure60 μg(20 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin14,6 μg(32 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium932 mg(23 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren12,6 g
Harnsäure566 mg
Cholesterin302 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ⅕ kg Hähnchen (1 Hähnchen)
2 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
6 EL Mehl
80 g Semmelbrösel
Frittieröl
Zitronenscheibe zum Garnieren
Petersilie gehackt; zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiSalzPfefferFrittierölPetersilie
Produktempfehlung
Schmeckt sehr gut zu Kartoffel-Gurkensalat oder zu grünem Salat.

Zubereitungsschritte

1.
Brustfilet und Keulen von dem Hähnchen lösen, waschen und trocken tupfen. Das Brustfilet quer in zwei Teile, die Keulen im Gelenk teilen, nochmals trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Das Öl in einer Friteuse oder in einem Topf auf 180°C erhitzen. (Es ist heiß genug, wenn an einem hineingestelltem Holzlöffel kleine Blasen aufsteigen).
3.
Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl und Semmelbrösel jeweils auf flache Teller geben.
4.
Das Fleisch erst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und in den Bröseln wenden, diese gut andrücken, Vorgang mit Ei und Bröseln gegebenenfalls wiederholen.
5.
Die Hähnchenteile portionsweise im heißen Fett goldgelb frittieren (ca. 3-4 Min.) dabei einmal wenden.
6.
Auf Küchenkrepp abtropfen und mit Zitronenscheiben und Petersilie auf Tellern anrichten.