Gurken-Kartoffel-Eintopf mit Kassler

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gurken-Kartoffel-Eintopf mit Kassler
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
322
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien322 kcal(15 %)
Protein25 g(26 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K78,6 μg(131 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin14,8 mg(123 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure97 μg(32 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C69 mg(73 %)
Kalium1.617 mg(40 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure56 mg
Cholesterin42 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4
350 g
mehligkochende Kartoffeln
1
350 g
2 TL
500 ml
½ Bund
Dill Dillblüten
Pfeffer aus der Mühle
Pflanzenöl kaltgepresst
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Mit Paprikapulver bestauben und gut mischen. Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Die Gurken schälen, die Enden abschneiden, längs halbieren, die Kerne mit einem Löffel herausschaben und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und hacken.

2.

3 EL Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel darin unter Rühren andünsten, dann die Kartoffeln dazugeben und 5 Minuten mitdünsten. Das Fleisch unterrühren und den Fond angießen. Kurz aufkochen lassen, dann bei schwacher Hitze zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

3.

Die Gurke dazugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Den Dill grob hacken und vor dem Servieren darüber streuen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken und heiß servieren.

 
Salatgurke? Gewürzgurke? Senfgurke? Welche Gurken sollen denn hinein?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Salatgurken. Gemeint sind hier konkret die kleinen, festen Brotzeitgurken. Sie können aber auch 1 normale Salatgurke nehmen.