print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Blaukraut mit Walnüssen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Blaukraut mit Walnüssen
Health Score:
Health Score
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
166
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert166 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E6,5 mg(54 %)
Vitamin K60,7 μg(101 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure97 μg(32 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin8,5 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C144 mg(152 %)
Kalium702 mg(18 %)
Calcium109 mg(11 %)
Magnesium54 mg(18 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure87 mg
Cholesterin10 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
1
kleiner Rotkohl ca. 1 kg
1
kleine Zwiebel
3 Stiele
2
1 TL
1
1 Stück
1 TL
1 EL
2 EL
150 ml
2 EL
gehackte Walnusskerne

Zubereitungsschritte

1.
Den Rotkohl vierteln, den Strunk entfernen, putzen und die Viertel fein hobeln oder in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
2.
Den Thymian, die Nelken, den Wacholder, Lorbeer, Zimt und Pfeffer in ein Gewürzsäckchen geben und gut verschnüren.
3.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
4.
Die Zwiebelwürfel in einem Topf im Schmalz anschwitzen. Den Rotkohl untermengen und mit dem Essig sowie dem Saft ablöschen. Das Gewürzsäckchen zugeben und zugedeckt bei milder Hitze ca. 45 Minuten leise schmoren lassen. Nach Bedarf ein wenig Wasser ergänzen und zwischendurch ab und zu umrühren.
5.
Das Gewürzsäckchen entfernen und mit Salz abschmecken. Mit Walnüssen bestreut servieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar
Schlagwörter