Bohneneintopf mit Erdnüssen und Koriander

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bohneneintopf mit Erdnüssen und Koriander
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
301
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien301 kcal(14 %)
Protein11 g(11 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe7,8 g(26 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K62,6 μg(104 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,7 mg(64 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure121 μg(40 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin20,1 μg(45 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C56 mg(59 %)
Kalium1.207 mg(30 %)
Calcium122 mg(12 %)
Magnesium94 mg(31 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure101 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g festkochende Kartoffeln
2 Möhren
2 Stangen Staudensellerie
2 Knoblauchzehen
2 Tomaten
400 g rote Bohnen Dose
40 g Erdnusskern
2 EL Erdnussöl
2 EL Erdnussbutter
1 l Hühnerbrühe
Salz
Cayennepfeffer
1 EL frisch gehackter Koriander
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln und Karotten schälen und würfeln. Den Sellerie waschen, putzen und in Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Tomaten waschen, heiß überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und klein würfeln. Die Bohnen waschen und gut abtropfen lassen.

2.

In einem Topf das Erdnussöl erhitzen. Die Karotten mit dem Sellerie, dem Knoblauch und den Erdnusskernen darin 2-3 Minuten anschwitzen. Die Erdnussbutter untermengen und kurz mitschwitzen lassen, dann mit der Brühe ablöschen, die Kartoffeln, die Bohnen und die Tomaten zugeben und zugedeckt ca. 30 Minuten unter gelegentlichem Rühren leise köcheln lassen.

3.

Den Eintopf mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und mit Koriander garnieren.

Bild des Benutzers HighK
Superlecker! Mir gefällt nur die sehr "gare" Konsistenz der Erdnüsse nicht. Ich denke, nächstes Mal werde ich sie in einer kleinen Pfanne gesondert rösten und erst gegen Ende zugeben. Sonst wirklich richtig superlecker.