Bohnenkraut-Risotto & Ratatouillegemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bohnenkraut-Risotto & Ratatouillegemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
516
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien516 kcal(25 %)
Protein13 g(13 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate68 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,3 g(21 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K43,7 μg(73 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,1 mg(43 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure121 μg(40 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin13,2 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C151 mg(159 %)
Kalium735 mg(18 %)
Calcium212 mg(21 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren8,5 g
Harnsäure120 mg
Cholesterin30 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Für das Ratatouille
1 gelbe Paprikaschote
1 rote Paprikaschote
1 Zucchini
3 Tomaten
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
200 ml Gemüsebrühe
1 TL frisch gehackter Rosmarin
1 TL frisch gehackter Thymian
1 TL frisch gehackter Oregano
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für das Risotto
20 g Butter
300 g Risottoreis
150 ml trockener Weißwein
700 ml Gemüsebrühe
200 g grüne Brechbohne
20 g Butter
40 g frisch geriebener Parmesan
2 EL frisches Bohnenkraut
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinParmesanOlivenölButterBohnenkrautRosmarin

Zubereitungsschritte

1.

Die Paprikaschoten und Zucchini waschen, putzen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Tomaten brühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. 1 Schalotte und 1 Knoblauchzehe abziehen, fein hacken, in einem Topf mit 2 EL heißem Öl glasig dünsten, das übrige Gemüse zugeben, kurz mitschwitzen und mit der Brühe ablöschen.

2.

Die Kräuter untermischen, salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Noch einmal abschmecken. Die übrige Schalotte und den Knoblauch ebenfalls abziehen, fein hacken und in einem Topf mit zerlassener Butter glasig schwitzen. Den Reis zugeben, ebenfalls kurz mitschwitzen und mit dem Wein ablöschen.

3.

Diesen vollständig aufsaugen lassen und eine Schöpfkelle von der heißen Brühe zugeben. Unter ständigem Rühren diese ebenfalls von dem Reis aufsaugen lassen und den Vorgang so oft wiederholen, bis der Reis gar ist. Die Bohnen waschen, putzen, in 2 cm große Stücke schneiden und in kochende Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren.

4.

Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Butter, den Parmesan, die Bohnen und das Bohnenkraut unter das Risotto mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ratatouille dazu reichen und nach Belieben etwas unter das Risotto mischen.