Braten vom Schwein mit Pilzen, Zitrone und Knoblauch

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Braten vom Schwein mit Pilzen, Zitrone und Knoblauch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PilzOlivenölThymianRosmarinZitroneKnoblauchzehe

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Schweinebraten aus der Schulter ohne Schwarte
2
unbehandelte Zitronen
2 Stiele
5 Stiele
2
3 EL
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
Fett für den Bräter
400 g
gemischte Pilze z. B. Steinpilze, Maronen, Braunkappen, Egerlinge
2 EL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 250 °C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Eine Zitrone heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.

2.
Die Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Das Öl mit dem Zitronensaft, den gehackten Kräutern, dem Zitronenabrieb, dem Knoblauch, den Fenchelsamen, Salz und Pfeffer mischen und das Fleisch von allen Seiten damit einreiben.
3.
Das Fleisch in einen gefetteten Bräter legen und im vorgeheizten Ofen, unter Wenden, 15-20 Minuten von allen Seiten goldbraun anbraten. Inzwischen die Pilze putzen und gegebenenfalls zerkleinern. Die übrige Zitrone heiß abbrausen und in Scheiben schneiden.
4.
Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze runterschalten und den Braten 1-1 1/2 Stunden gar schmoren lassen. Dabei gelegentlich mit der Bratenflüssigkeit bestreichen. 25 Minuten vor Ende der Garzeit die Pilze, die Konfitüre und die Zitrone zufügen und mitschmoren.
5.
Den fertigen Braten zusammen mit den Pilzen und den Zitronenscheiben auf einer Platte anrichten und servieren.
Bild des Benutzers Lothar Holz
Super lecker, super einfach...werde ich nochmal kochen ;-)