Curry mit Auberginen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Curry mit Auberginen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
3
mittelgroße Auberginen
1
1
2
20 g
½
2 EL
1 TL
grüne Currypaste
400 ml
200 ml
2 EL
2
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KokosmilchIngwerSesamölSojasauceCurrypasteSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis kalt abwaschen und etwa der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser ca. 25 Minuten gar kochen.
2.
Die Auberginen waschen, putzen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Einsalzen und Wasser ziehen lassen. Die Paprika waschen, putzen und ca. 1 cm groß würfeln. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen sowie fein würfeln. Die Chili längs aufschneiden, die Kerne und Häute heraustrennen und in feine Streifen schneiden.
3.
Das Öl in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen. Die Currypaste darin 2-3 Minuten anrösten, so kann sie ihr Aroma besser entfalten. Die Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerwürfel darin glasig schwitzen. Dann die Auberginen und Paprika zufügen und ebenfalls kurz mitbraten. Mit der Kokosmilch ablöschen. Die Brühe angießen und ca. 8 Minuten bei starker Hitze köcheln lassen. Die Sojasauce zufügen und abschmecken.
4.
Mit dem Reis auf Teller portionieren und mit dem abgebrausten Basilikum garnieren.