0

Einfache Rinderrouladen

Rezeptautor: EAT SMARTER
Einfache Rinderrouladen
0
Drucken
30 min
Zubereitung
2 h
Fertig
mittel
Schwierigkeit

Zutaten

für 4 Portionen
4 Scheiben
2
kleine Zwiebeln
4
4
Rinderrouladen (à ca. 180 g)
frisch gemahlener Pfeffer
4 TL
1 Bund
Suppengemüse (1 Möhre, 0,25 Knollensellerie, 0,5 Stangen Lauch)
4 EL
¼ l
¼ l
4 Zweige
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Zubereitungsschritte

Schritt 1/7

Die Zwiebeln schälen und in sehr feine Ringe schneiden. Die Gewürzgurken der Länge nach vierteln.

Schritt 2/7

Die Rinderrouladen auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Die Rouladen mit dem Senf bestreichen. Die Fleischscheiben mit jeweils mit einer Scheibe Frühstücksspeck, den Zwiebelringen und den Gewürzgurken belegen. Die Längsseiten der Fleischscheiben jeweils etwas nach innen über die Füllung einschlagen und anschließend von der schmalen Seite her fest aufrollen. Die Enden mit Rouladennadeln oder mit Holzspießchen feststecken. Oder die Rouladen mit Küchengarn umwickeln.

Schritt 3/7

Das Suppengemüse putzen und waschen bzw. schälen und klein schneiden.

Schritt 4/7

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Rouladen darin rundum bei mittlerer bis großer Hitze anbraten und herausnehmen.

Schritt 5/7

Das Suppengemüse in dem Bratfett kurz anbraten. Die Rouladen wieder dazugeben und den Wein und die Brühe dazugießen.

Schritt 6/7

Den Thymian waschen, trocken schütteln und in die Pfanne geben. Die Rouladen zugedeckt etwa 1 ½ Stunden bei schwacher Hitze schmoren. Die Rouladen herausnehmen.

Schritt 7/7

Die Bratensauce durch ein Sieb in einen Topf passieren, nach Belieben einkochen lassen (s. auch Sauce vom Bratensatz) oder mit Speisestärke binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rouladen wieder kurz in der Sauce erwärmen und anrichten. Nach Belieben mit Thymian garnieren. Dazu passen Knödel, Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree.

Zusätzlicher Tipp

Besonders praktisch: Beim Schmoren bildet sich eine schön würzige Sauce. Je nach gewünschter Länderküche können Sie die Sauce varrieren, z. B. asiatisch mit Ingwer, Knoblauch, Zitronengras und Sojasauce. Dazu passt am besten zum Schluss frischer Koriander. Fleischteile mit hohem Muskel- und  Bindegewebsanteil (z. B. Schulter oder Keule) sind ideal zum Schmoren, da sie beim langsamen Garen in der Flüssigkeit schön zart werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schlagwörter

Top-Deals des Tages

DILAW Shisha Carbon Mundstück Edelstahl V2A ✓ Kombinierbar mit Allen Handelsüblichen Schläuchen
VON AMAZON
25,33 €
Läuft ab in:
BASIL | Bambus Messerblock mit schonendem Borsteneinsatz für eine flexible Anordnung | Holz Messerhalter - Universal Holzblock zur Messeraufbewahrung | ohne Messer | mit Kunstoffborsten | 12x12x23 cm für Messer und Kochbesteck | geruchsfrei & spühlmaschinenfest | tausende begeisterte Kunden
VON AMAZON
28,95 €
Läuft ab in:
Matratzenschoner 150x200 cm, Blusmart Premium 100% Wasserdicht Matratzenauflage Hypoallergen, Atmungsaktiv, Bettwanzenschutz, Staubmilbe, Waschmaschinenfest, Matratzenbezug Matratzenauflage Weich für Kinder Haustiere 35 cm
VON AMAZON
8,48 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages