Rinderrouladen in Port-Soße

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rinderrouladen in Port-Soße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
488
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien488 kcal(23 %)
Protein46 g(47 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K47,4 μg(79 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin23 mg(192 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure85 μg(28 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin10,4 μg(23 %)
Vitamin B₁₂8,4 μg(280 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium1.310 mg(33 %)
Calcium95 mg(10 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink8,7 mg(109 %)
gesättigte Fettsäuren6,6 g
Harnsäure312 mg
Cholesterin143 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
640 g
Rinderroulade (4 Scheibe)
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
scharfer Senf
8
8 Scheiben
1 EL
2 EL
1 EL
1 EL
Paprikapulver edelsüß
200 ml
trockener Portwein
400 ml
2
2
1 Stange
1 Stange
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Das Fleisch etwas flach klopfen, leicht salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Die Gurken in Stifte schneiden. Je zwei Scheiben Speck und ein paar Gurken auf dem Fleisch verteilen. Das Fleisch eng zusammenrollen und mit einem Küchengarn zusammen binden. Mit Mehl bestäuben und in heißem Öl in einem Schmortopf braun anbraten. Das Tomatenmark und Paprikapulver einrühren. Mit dem Portwein ablöschen und die Brühe angießen, dabei den Bratensatz lösen. Die Karotten schälen und klein würfeln. Die Schalotten schälen und in Scheiben schneiden. Den Sellerie waschen, putzen und klein würfeln. Den Lauch waschen, putzen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Das gesamte Gemüse zum Fleisch geben und im vorgeheizten Ofen ca. 1,5 Stunden schmoren lassen. Dabei die Röllchen immer wieder wenden. Zum Schluss die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren das Küchengarn entfernen.
 
Relativ einfach vorzubereiten und geschmacklich volle 5 Punkte. Soße war mir nur zu dünnflüssig, werde sie beim nächsten Mal andicken.