Erbsentopf mit Würstchen und Schweinefleisch

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Erbsentopf mit Würstchen und Schweinefleisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Kalorien:
685
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien685 kcal(33 %)
Protein45 g(46 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,1 g(34 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K90,6 μg(151 %)
Vitamin B₁1,4 mg(140 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin20,9 mg(174 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure196 μg(65 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin15 μg(33 %)
Vitamin B₁₂3,3 μg(110 %)
Vitamin C76 mg(80 %)
Kalium1.591 mg(40 %)
Calcium117 mg(12 %)
Magnesium125 mg(42 %)
Eisen6,7 mg(45 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink5,7 mg(71 %)
gesättigte Fettsäuren16,6 g
Harnsäure371 mg
Cholesterin140 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g
ungeschälte Erbsen
400 g
durchwachsene Schweinebacke
500 g
Suppengemüse (1 Bund)
400 g
1 Zweig
1 Zweig
Pfeffer aus der Mühle
4
2
50 g
durchwachsener Speck
2 EL
gehackte Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchweinebackeKartoffelErbseSpeckPetersilieMajoran
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Erbsen über Nacht in 2 l Wasser einweichen. Am nächsten Tag im Einweichwasser mit Schweinebacke zum Kochen bringen und ca. 1 1/2 Stunden garen.
2.
Das Suppengemüse waschen, putzen, bei Bedarf schälen und in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Suppengemüse, Kartoffeln, Majoran und Thymian zu den Erbsen geben und alles weitere 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
3.
Schweinebacke herausnehmen und in Scheiben schneiden; wieder zur Suppe geben. Würstchen zur Suppe geben und kurz darin erwärmen.
4.
Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Speck in Streifen schneiden. Speck in einer Pfanne auslassen. Zwiebeln zufügen und kurz anrösten.
5.
Suppe mit Petersilie und Zwiebel-SpeckMischung bestreuen und anrichten.