Erdbeer-Rhabarber-Torte

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Erdbeer-Rhabarber-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 4 h 20 min
Fertig
Kalorien:
4440
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.440 kcal(211 %)
Protein95 g(97 %)
Fett172 g(148 %)
Kohlenhydrate610 g(407 %)
zugesetzter Zucker442 g(1.768 %)
Ballaststoffe24,4 g(81 %)
Automatic
Vitamin A2,4 mg(300 %)
Vitamin D13 μg(65 %)
Vitamin E10,4 mg(87 %)
Vitamin K91,3 μg(152 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂2,9 mg(264 %)
Niacin26,3 mg(219 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure462 μg(154 %)
Pantothensäure9,4 mg(157 %)
Biotin122,2 μg(272 %)
Vitamin B₁₂9,3 μg(310 %)
Vitamin C282 mg(297 %)
Kalium3.192 mg(80 %)
Calcium1.086 mg(109 %)
Magnesium224 mg(75 %)
Eisen12,3 mg(82 %)
Jod77 μg(39 %)
Zink8,5 mg(106 %)
gesättigte Fettsäuren93,8 g
Harnsäure202 mg
Cholesterin1.470 mg
Zucker gesamt497 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für den Biskuit
5
125 g
120 g
30 g
1 Msp.
Für die Creme
400 g
frischer, reifer Rhabarber
400 g
frische, reife Erdbeeren
150 g
2 EL
9 Blätter
weiße Gelatine
250 g
150 g
1 EL
450 ml
Außerdem
Puderzucker zum Bestauben
Minz- und Erdbeerblätter zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneErdbeereRhabarberMagerquarkZuckerZucker

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Für den Biskuit die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte von dem Zucker schaumig schlagen.
3.
Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht. Den Eischnee auf die Eischaummasse setzten. Das Mehl mit der Stärke und dem Zitronenabrieb mischen, darüber geben und alles nach und nach unterheben.
4.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
5.
Den fertigen Biskuitboden aus dem Ofen nehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.
6.
Zwischenzeitlich den Rhabarber und die Erdbeeren waschen, putzen, den Rhabarber in 1 cm große Stücke schneiden und die Hälfte der Erdbeeren in Scheiben schneiden.
7.
In einem Topf dem Rhabarber mit dem Zucker und dem Zitronensaft zum Kochen bringen, 2 Minuten dünsten, einige Stücke für die Garnitur herausnehmen, beiseite legen und den restlichen Rhabarber weich köcheln lassen, bis er zerfällt. In einem Mixer oder mit Hilfe eines Schneidestabes fein pürieren.
8.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
9.
Den Quark mit dem Zucker und dem Rhabarberpüree verrühren, die gut ausgedrückte Gelatine mit dem Erdbeerlimes in einem Topf leicht erwärmen und mit 2 EL der Quarkcreme verrühren. Zurück zu der restlichen Quarkmasse geben und unterrühren. Die Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben.
10.
Den Biskuit einmal waagerecht halbieren und um den unteren Boden einen Tortenring stellen. Diesen mit etwas Rhabarbercreme bestreichen und die ganzen Erdbeeren 2 cm vom Rand entfernt in einem Kreis darauf setzen. Mit der restlichen Creme bedecken, den zweiten Boden auflegen, leicht andrücken und für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
11.
Die Torte von dem Tortenring befreien, mit Puderzucker bestauben und mit den Erdbeerscheiben und den beiseite gelegten Rhabarberstücke belegen. Mit Minz- und Erdbeerblättchen garniert servieren.