Frittierte Zwiebelringe mit Dip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frittierte Zwiebelringe mit Dip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
500
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien500 kcal(24 %)
Protein12 g(12 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E8,1 mg(68 %)
Vitamin K28,7 μg(48 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10,6 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium503 mg(13 %)
Calcium190 mg(19 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Harnsäure38 mg
Cholesterin50 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2
große Gemüsezwiebeln à ca. 400 g
500 ml
1 EL
Paprikapulver edelsüß
½ TL
200 g
4 EL
3 EL
2 EL
2
2 EL
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Frittieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Zwiebeln schälen und in ca. 2 cm breite Ringe schneiden. Zwiebelringe mit der Buttermilch übergießen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.
2.
Paprika und Cayenne mit dem Mehl mischen.
3.
Mayonnaise mit Joghurt und Zitronensaft glatt rühren. Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse dazupressen, Petersilie und Schnittlauch zur Mayonnaise geben und mit Salz und Pfeffer wurzen.
4.
Zwiebelringe in einem Sieb gut abtropfen lassen. Das Öl in einem Topf erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hineingestelltem Holzlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen (oder das Öl in einer Friteuse auf 180° erhitzen) Die Zwiebelringe durch das Mehl ziehen, überschüssiges Mehl abschütteln und im heißen Öl goldbraun frittieren, auf Kuchenkrepp kurz abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Frittierte Zwiebelringe mit der Kräuter-Knoblauch-Mayonnaise servieren.