Frühlingsröllchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frühlingsröllchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
2673
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.673 kcal(127 %)
Protein24 g(24 %)
Fett261 g(225 %)
Kohlenhydrate66 g(44 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe15,8 g(53 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E22,5 mg(188 %)
Vitamin K228,2 μg(380 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin10,1 mg(84 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure304 μg(101 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin21,4 μg(48 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C339 mg(357 %)
Kalium1.587 mg(40 %)
Calcium372 mg(37 %)
Magnesium151 mg(50 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren204,8 g
Harnsäure174 mg
Cholesterin101 mg
Zucker gesamt30 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Weißkohl
2 rote Paprikaschoten
2 grüne Paprikaschoten
200 g Sojasprossen
100 g Bambussprossen
50 g frischer Ingwer
50 g Knoblauch
6 EL Sonnenblumenöl
50 g helle Sesamsamen
2 EL Fischsauce
6 EL Sojasauce
1 Bund Koriander
1 Bund Frühlingszwiebeln
4 EL Austernsauce
16 Blätter Frühlingsrollenteig (tiefgekühlt)
1 Ei
1 l Kokosöl zum Frittieren
20 g schwarze Sesamsamen
100 ml Chilisauce Asienladen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Weißkraut zerteilen, den Strunk entfernen, das Kraut waschen. Die Paprikaschoten waschen und putzen. Weißkraut und Paprikaschoten in Streifen schneiden. Die Sprossen abbrausen, abtropfen lassen und zerkleinern. Ingwer schälen, Knoblauch abziehen, beides klein hacken.
2.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Ingwer darin glasig dünsten. Zuerst die Hälfte vom Weißkraut, dann die Sprossen und zum Schluss die Paprikastreifen unterrühren.
3.
Die hellen Sesamsamen dazugeben und mitrösten, dann Fisch- und Sojasauce angießen, dann beiseite stellen.
4.
Den Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, fein zerkleinern und mit der Austernsauce und dem Koriander unter das Gemüse rühren, die Mischung erkalten lassen.
5.
Die kalte Masse mit einem Löffel auf die Frühlingsrollenblätter verteilen (aber nicht zu viel!). Das Ei verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. Den Teig über die Füllung schlagen, die Enden umklappen.
6.
Das Öl in einer Friteuse auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Päckchen darin Portionsweise frittieren, dann herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die restlichen Weißkrautstreifen mit den schwarzen Sesamsamen auf Teller verteilen, die frittierten Päckchen darauf anrichten, die Chilisauce zum Dippen getrennt dazu reichen.