Frühlingsröllchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frühlingsröllchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
173
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien173 kcal(8 %)
Protein6 g(6 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K51,9 μg(87 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure104 μg(35 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin9,9 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium398 mg(10 %)
Calcium55 mg(6 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure71 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kleine Stange Lauch
1 große Möhre
100 g Chinakohl
100 g Shiitakepilze
3 EL Erdnussöl
50 g Mungobohnensprossen
2 EL gehackte Erdnusskern
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Sojasauce
½ TL Curry
1 TL gehackte Minze
4 Blätter Reispapier
4 Salatblätter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Lauch putzen, nur den weißen Teil in feine Ringe schneiden und sorgfältig waschen. Die Möhre schälen, erst der Länge nach in feine Scheiben, dann in schmale Streifen schneiden. Chinakohl ebenfalls in feine Streifen schneiden, die Pilze putzen und vierteln.
2.
Das Öl in einem Wok erhitzen und das Gemüse darin unter Rühren bissfest braten. Mungosprossen und Erdnüsse dazugeben und mit Salz und den Gewürzen abschmecken. Abkühlen lassen.
3.
Eine flache Schale, etwas größer als die Reispapierblätter, mit Wasser füllen. Daneben ein Küchentuch ausbreiten und ein zweites Tuch bereitlegen. Die Blätter einzeln in das Wasser tauchen und etwa 1 Min. einweichen. Dann vorsichtig auf dem Tuch ausbreiten und mit dem zweiten Tuch trocken tupfen.
4.
Das weiche Reisblatt mit einem Salatblatt belegen und darauf das abgekühlte Gemüse geben. Wie im Grundrezept beschrieben aufrollen. Die weiteren Reisblätter auf die gleiche Weise füllen.
5.
Sofort in Sojasauce oder eine würzige Vinaigrette tauchen und genießen.