Gebackene Hähnchenflügel mit Dips

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebackene Hähnchenflügel mit Dips
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
2140
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.140 kcal(102 %)
Protein116 g(118 %)
Fett138 g(119 %)
Kohlenhydrate111 g(74 %)
zugesetzter Zucker28 g(112 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E6,8 mg(57 %)
Vitamin K27,8 μg(46 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂1,2 mg(109 %)
Niacin54,1 mg(451 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure105 μg(35 %)
Pantothensäure6,2 mg(103 %)
Biotin28,9 μg(64 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium1.972 mg(49 %)
Calcium400 mg(40 %)
Magnesium245 mg(82 %)
Eisen11,4 mg(76 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink9,8 mg(123 %)
gesättigte Fettsäuren42,3 g
Harnsäure1.043 mg
Cholesterin616 mg
Zucker gesamt36 g

Zutaten

für
2
Zutaten
12 Chicken Wings
1 Ei
4 EL Mehl
150 g Semmelbrösel
Pfeffer aus der Mühle
Salz
Pflanzenöl
Barbeque Dip
5 EL Zuckerrübensaft
1 EL Senf mittelscharf
1 EL Tomatenmark
1 Zehe Knoblauch
Salz
Pfeffer
½ TL Thymian
Aceto balsamico
Tabasco
Grillsenf-Dip
4 EL Grillsenf (z. B. Thomy)
2 EL Ketchup
1 TL Balsamessig
1 EL Ajvar
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Sahne-Sauerrahm-Dip
100 g saure Sahne
50 ml Schlagsahne
1 Knoblauchzehe
2 EL gehackter Paprikaschote bunt
Salz
Pfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Chicken Wings waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Ei verkleppern. Chicken Wings zuerst durch das Mehl, dann durch das Ei und am Schluss durch das Paniermehl ziehen, gegebenenfalls ein zweites mahl ins Ei tauchen und nochmals in den Semmelbröseln wenden. Pflanzenöl (Rapsöl) in der Friteuse oder einem Topf erhitzen, die Wings bei mittlerer Hitze goldbraun ausbacken. Auf Küchenkrepp etwas abtropfen lassen.
2.
Mit Dips servieren.
3.
Den Knoblauch pressen und mit allen übrigen Zutaten in einen Mixer geben und kräftig pürieren, abschmecken.
4.
Alle Zutaten miteinander vermengen und nach Beleiben abschmecken.
5.
Sauerrahm mit Sahne glatt rühren, die Knoblauchzehe abziehen und dazu pressen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, zum Servieren mit Paprika bestreuen.