Leichtes Fingerfood

Party-Dips

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Party-Dips

Party-Dips - Feine Saucen für Fingerfood und Co. Foto: Jan Schümann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
157
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In allen drei Dips ist Knoblauch enthalten, dies ist auch gut so, denn neben dem charakteristischen Geschmack kann die Knolle noch viel mehr. Besonders wer regelmäßig Knoblauch verzehrt profitiert von den positiven Effekten. Das ätherische Öl Allicin kann zu hohen Blutdruck sowie Fett- und Cholesterinwerte senken. Zusätzlich bekämpft es Bakterien und Pilze daher wirkt Knoblauch heilend bei Erkältungen.

Zu den Dips passen Gemüsesticks und Vollkorn-Cracker oder eignen sich als Aufstrich auf einem herzhaften Brot.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien157 kcal(7 %)
Protein8 g(8 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,7 mg(6 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure20,8 μg(7 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C17,8 mg(19 %)
Kalium162,7 mg(4 %)
Calcium18,3 mg(2 %)
Magnesium16,9 mg(6 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod1,1 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,4 g
Harnsäure10,4 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Schwarze-Bohnen-Dip
1
1
400 g
schwarze Bohnen (Konserve; Abtropfgewicht)
2
Datteln entsteint
2 EL
1 EL
1 EL
Kakaopulver (stark entölt)
1 TL
2 Stiele
Tomaten-Dip
2
große Fleischtomaten (z.B. Ochsenherztomaten)
1
1
3
1 TL
1 TL
5 g
Basilikum (0.25 Bund)
Mango-Curry-Dip
1
1
1 EL
1 TL
1 Msp.
1 EL
200 g
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß

Zubereitungsschritte

1.

Für den Schwarze-Bohnen-Dip Zwiebel und Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden. Bohnen abgießen, unter kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Datteln klein schneiden. Limette halbieren und den Saft auspressen. Limettensaft mit Zwiebeln, Knoblauch, Bohnen, Datteln, Sesamöl und Gewürzen in ein hohes Gefäß geben.

Mit einem Stabmixer cremig pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen und in Schälchen füllen. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Schwarze-Bohnen-Dip mit Korianderblättern garnieren.

2.

Für den Tomaten-Dip Fleischtomaten waschen, halbieren und den Strunk entfernen. Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Chili halbieren, entkernen und ebenfalls in Stücke schneiden. Knoblauch schälen. Getrocknete Tomaten klein schneiden.

Vorbereitete Zutaten mit Olivenöl und Essig in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum waschen, trocken schütteln, fein hacken und mit dem Tomaten-Dip vermengen.

3.

Für den Mango-Curry-Dip Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern und in kleine Würfel schneiden. Mangowürfel fein pürieren. Knoblauch schälen und fein hacken bzw. durch eine Presse drücken.

Mit Mangopüree, Joghurt, Zitronensaft, Currypulver und Kurkuma verrühren. Mit Salz würzen. Mango-Curry-Dip mit Sesam bestreuen.

 
Wie viel von welchem Joghurt wird denn beim Mango-Curry-Dip verwendet ? Im Rezept ist leider keine Angabe dazu.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Martiku, vielen Dank für den Hinweis! Sie benötigen für den Mango-Curry-Dip 200 Gramm griechischen Joghurt. Wir haben die fehlende Angabe ergänzt. Viele Grüße von EAT SMARTER!