Gebratener Zander mit grünem Spargel und Champaganersoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratener Zander mit grünem Spargel und Champaganersoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
442
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien442 kcal(21 %)
Protein34 g(35 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E7,6 mg(63 %)
Vitamin K88,7 μg(148 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin11,7 mg(98 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure235 μg(78 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin8,7 μg(19 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C45 mg(47 %)
Kalium1.128 mg(28 %)
Calcium173 mg(17 %)
Magnesium121 mg(40 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod43 μg(22 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren11,9 g
Harnsäure214 mg
Cholesterin153 mg
Zucker gesamt12 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
2 EL
250 ml
1 Stiel
800 g
grüner Spargel
4
Zanderfilets à ca. 150 g
weißer Pfeffer
2 EL
150 ml
zum Garnieren
bunter Pfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Sauce die Schalotten schälen und fein hacken. In 1 EL heißer Butter in einem Topf glasig anschwitzen, den Champagner zugießen und bei kleiner Hitze mit dem Estragon bis etwa auf die Hälfte einreduzieren lassen.
2.
Vom Spargel das untere Drittel schälen, die harten Enden abschneiden und die Stangen in kochendes Salzwasser geben. 8-10 Minuten leise gar köcheln lassen.
3.
Die Zanderfilets abbrausen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und auf der Hautseite in einer beschichteten Pfanne in heißem Öl 3-4 Minuten langsam goldbraun braten. Wenden, vom Feuer nehmen und gar ziehen lassen.
4.
Die Sahne zum Champagnersud geben, Estragon wieder entfernen, mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit dem Stabmixer schaumig mixen.
5.
Einen Saucenspiegel auf die Teller geben und darauf die abgetropften und kurz in der restlichen Butter geschwenkten Spargelstangen anrichten. Darauf den Zander setzen und mit ein wenig buntem Pfeffer bestreuen. Mit Estragon garniert servieren.