Gebratener Pangasius mit grünem Spargel und Süßkartoffelbrei

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gebratener Pangasius mit grünem Spargel und Süßkartoffelbrei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4
5 EL
1
5 EL
1
Chilischote fein gehackt
Pflanzenöl zum Braten
Pfeffer aus der Mühle
500 g
Für das Püree
800 g
200 ml
25 g
Pfeffer aus der Mühle
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für das Püree die Kartoffeln in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen. Danach die Kartoffeln schälen, mit der heißern Milch und der Butter fein zerstampfen. Es sollte ein sämiges Püree entstehen. Nach Bedarf noch ein wenig Milch hinzufügen. Mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.
2.
Den Spargel waschen, putzen, eventuell die holzigen Enden abschneiden. Dann in reichlich Salzwasser 8-10 Minuten blanchieren. Gut abtropfen lassen.
3.
In der Zwischenzeit die Filets salzen und pfeffern. Dann im Mehl wenden, durch das verschlagene Ei und danach durch das Paniermehl ziehen (vorher den gehackten Chili unter das Paniermehl mischen). 4-5 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets in ca. 2 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten.
4.
Die Filets mit dem Süsskartoffelpüree und dem Spargel anrichten und heiß servieren.