print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Gebratenes Rehfilet auf Herbstsalat mit Pesto aus Kürbiskernen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratenes Rehfilet auf Herbstsalat mit Pesto aus Kürbiskernen
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
600 g
Rehrückenfilet küchenfertig
Pfeffer frisch gemahlen
2 EL
80 g
1
Töpfchen Roter Basilikum
5 EL
3 EL
2
1
1 Schälchen
1

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 120°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Das Rehfilet waschen, trocken tupfen, parieren, salzen, pfeffern und in heißer, zerlassener Butter von alle Seiten kurz anbraten, in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten ziehen lassen.
3.
Für das Dressing die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, bis sie zu duften beginnen. Hacken, mit dem Kürbiskernöl, Essig und ein Paar kleingeschnittenen Basilikumblättern verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Den Radicchio di Treviso der Länge nach vierteln, waschen, trocken schütteln, die äußeren Blätter entfernen und den Strunk herausschneiden. Die inneren Blätter beisammen lassen. Den Eichblattsalat waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Kresse mit einer Schere abschneiden, Portulak und Basilikum putzen, beides waschen und trocken schütteln. Alles locker miteinander vermengen und auf vier Teller verteilen.
5.
Das Rinderfilet aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, schräg in Tranchen schneiden, auf die Salatteller verteilen und mit dem Dressing servieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar