Gefeüllte Wirsing-Säckchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefeüllte Wirsing-Säckchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
257
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien257 kcal(12 %)
Protein39 g(40 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin K0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin17,6 mg(147 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure68 μg(23 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁₂4,7 μg(157 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium743 mg(19 %)
Calcium79 mg(8 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink5,5 mg(69 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure353 mg
Cholesterin110 mg
Zucker gesamt3 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
12
700 g
4 EL
1
Chilischote fein gehackt
2
Knoblauchzehen fein gehackt
1 EL

Zubereitungsschritte

1.

Wirsingblätter in kochendem Salzwasser Portionsweise 4-5 Min. blanchieren. Auf Küchenkrepp flach legen und abtropfen lassen. Lammhackfleisch mit Thymian, Chili, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Öl verkneten, in 6 Portionen teilen, zu Kugeln formen und jeweils in die Mitte von jeweils einem Wirsingblatt setzen.

2.

Das Wirsingblatt mit Küchengarn zu einem Beutel verschließen. Ca. 200 ml Wasser in einen großen Dampfdrucktopf geben. Die Wirsingbeutel in den Dämpfeinsatz geben. Den Topf gut verschließen und in ca. 15 Min. gar dämpfen. Ersatzweise tut es auch ein gut verschließbarer Topf mit Dämpfeinsatz, die Garzeit verlängert sich dann um ca. 5-10 Min.