Geräuchertes Forellenfilet mit Preiselbeer-Creme

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Geräuchertes Forellenfilet mit Preiselbeer-Creme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
150
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien150 kcal(7 %)
Protein11 g(11 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D9,2 μg(46 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K4 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin3,9 μg(9 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium276 mg(7 %)
Calcium42 mg(4 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure152 mg
Cholesterin56 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 geräucherte Forellenfilets
2 EL Preiselbeerkompott
125 g Schmand
1 Prise Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zitronensaft
4 TL geriebener Meerrettich
Dill zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.

Forellenfilets in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) 8-10 Minuten auf dem Gitterrost erwärmen.

2.

Forellenfilets in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) 8-10 Minuten auf dem Gitterrost erwärmen.

3.

Die Haut von den Forellenfilets lösen und die Filets in Stücke schneiden. Mit einem Klecks Preiselbeer-Creme anrichten und mit Meerrettich bestreuen. Mit Dill garniert servieren.