Grüner Salat mit Räucherforelle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grüner Salat mit Räucherforelle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
99
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien99 kcal(5 %)
Protein10 g(10 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D7,5 μg(38 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K176,1 μg(294 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium362 mg(9 %)
Calcium131 mg(13 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren2,9 g
Harnsäure140 mg
Cholesterin34 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
50 g
1
rote Zwiebel
150 g
50 g
2 EL
weißer Pfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Die Kresse und den Portulak waschen, verlesen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und mit dem Blattsalat vermengen. Auf Teller verteilen. Die geräucherte Forelle in Scheiben schneiden und auf dem Salat verteilen.

2.

Die Creme fraiche mit dem Joghurt glatt rühren und mit dem Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Separat zum Salat reichen.

 
An die Redaktion, auf dem Bild sieht man kalt geräucherte Salmonidenscheiben und nicht heiß geräucherte Salmonidenfiletscheiben. Heiß geräucherte Fischfilets sind kaum sauber zu schneiden, wie im Rezept beschrieben, im Gegensatz zu kaltgeräucherten Fischfilets. Beides schmeckt, ist aber je nach Rohstoff anders handelbar.