Hähnchen mit Pilz-Weißwein-Soße und Zwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen mit Pilz-Weißwein-Soße und Zwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
849
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien849 kcal(40 %)
Protein51 g(52 %)
Fett43 g(37 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,8 g(29 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K29,7 μg(50 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin33,2 mg(277 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure98 μg(33 %)
Pantothensäure4 mg(67 %)
Biotin31,4 μg(70 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C60 mg(63 %)
Kalium1.983 mg(50 %)
Calcium144 mg(14 %)
Magnesium137 mg(46 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod32 μg(16 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren20,2 g
Harnsäure444 mg
Cholesterin138 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
festkochende Kartoffeln
600 g
250 g
frische Champignons
½ Bund
Petersilie ca. 15 g
200 g
Frühstücksspeck in Scheiben
40 g
8
4 EL
250 ml
trockener Weißwein
400 ml
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser 25-30 Minuten garen. Inzwischen die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und in 2 cm große Würfel schneiden. Die Pilze putzen und vierteln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Den Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit zerlassener Butter zusammen mit den Hähnchenwürfel anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

2.

Die Zwiebeln abziehen und mit den Pilzen in die Pfanne geben und 3-5 Minuten anbraten, bis die Flüssigkeit der Pilze vollständig verdampft ist. Das Hähnchenfleisch mit dem Speck zurück in die Pfanne geben, alles mit dem Mehl bestauben und unter Wenden kurz Farbe nehmen lassen. Mit dem Weißwein und der Brühe ablöschen, mit einem Schneebesen kräftig verrühren, so dass keine Klumpen entstehen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen. Erneut abschmecken. Die fertig gegarten Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und zusammen mit dem Hähnchenragout auf vorgewärmte Teller anrichten. Mit Petersilie bestreut servieren.

Schlagwörter