Haselnussplätzchen mit Schokocreme

2
Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Haselnussplätzchen mit Schokocreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
186
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien186 kcal(9 %)
Protein3 g(3 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker17 g(68 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K1,5 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure12 μg(4 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium185 mg(5 %)
Calcium24 mg(2 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin3 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
25
Zutaten
4 Eiweiß
2 EL Zitronensaft
300 g Puderzucker
1 Vanilleschote Mark
100 g Mehl
250 g gemahlene Haselnüsse nach Belieben geschält
Mehl zum Arbeiten
Für die Füllung
150 g Zartbitterschokolade
100 ml Schlagsahne
50 g Nussnugat
Puderzucker zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.
Die Eiweiße mit dem Zitronensaft steif schlagen. Nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen und rühren bis ein glatter Eischnee entstanden ist. Die mit dem Vanillemark und dem Mehl vermischten Haselnüsse untermengen. Zu einem geschmeidigen, nicht zu weichen Teig verkneten.
2.
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
3.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn ausrollen und Kreise von ca. 3 cm Durchmesser ausstechen.
4.
Im Ofen 10-15 Minuten leicht goldbraun backen. Aus dem Ofen und vom Blech nehmen und auskühlen lassen.
5.
Für die Füllung die Schokolade grob hacken. Die Sahne aufkochen, vom Herd ziehen und die Schokolade und den Nougat darin auflösen und abkühlen lassen bis sie streichfest ist. Die Hälfte der Makronen auf der Unterseite mit etwas Schokocreme bestreichen, übrige Makronen mit der Unterseite darauf setzen und leicht andrücken. Mit Puderzucker bestauben.
 
Ich habe sie noch mal gebacken - allerdings habe ich den Teig gleichmäßig dünn auf ein Backblech gestrichen und nach dem Backen in zwei Hälften geschnitten. Dann die Creme darauf verteilt, zugeklappt und in Rauten geschnitten! Ging super! ;-)
 
Hab genau das gleiche Problem heute beim Backen. Das Teig ist sehr flüssig. Bin nur enttäuscht. Habe über 200 gr. Mehl dazu gegeben. Die Plätzchen sind ok, aber ob ich es zweites Mal noch backen würde, weiß ich nicht.
 
Mir ist nicht ganz klar, wie man diesen Teig kneten und ausrollen soll. Ich habe die Plätzchen mit dem Spritzbeutel auf das Blech gespritzt. Aber lecker sind sie! ;-)