Hummer mit Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hummer mit Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
792
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien792 kcal(38 %)
Protein50,8 g(52 %)
Fett45,97 g(40 %)
Kohlenhydrate43,79 g(29 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,57 g(25 %)
Vitamin A2.373,34 mg(296.668 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,21 mg(52 %)
Vitamin B₁0,33 mg(33 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin17,72 mg(148 %)
Vitamin B₆0,89 mg(64 %)
Folsäure100,47 μg(33 %)
Pantothensäure5,53 mg(92 %)
Biotin13,8 μg(31 %)
Vitamin B₁₂3,73 μg(124 %)
Vitamin C61,86 mg(65 %)
Kalium1.786,78 mg(45 %)
Calcium351,9 mg(35 %)
Magnesium195,94 mg(65 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Zink10,52 mg(132 %)
gesättigte Fettsäuren20,54 g
Cholesterin406,99 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
Hummer ca. 500 g
4 EL
100 g
in kleine Würfel geschnittenes Gemüse z. B. Möhre, Knoblauch, Lauch, Zwiebel, Knollensellerie
2
1
1
1 TL
60 ml
trockener Weißwein
250 ml
Fischfond aus dem Glas
4
festkochende Süßkartoffeln
1 kg
140 g
½ Bund
Öl zum Ausbacken
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MuskatkürbisButterWeißweinÖlBasilikumHummer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Ca. 6 L Wasser aufkochen. Dann die Tiere kopfüber in das kochende Wasser geben. Aber einzeln, da das Wasser sonst zu sehr abkühlt und die Tiere zu lange leiden. Etwa 2 - 3 Min. angaren, aus dem Topf nehmen und die Scheren ausbrechen, die Körper zurück ins kochende Wasser geben und in ca. 7 Min. fertig garen. Die Hummerschwänze herausnehmen, etwas abkühlen lassen, auslösen und quer in Medaillons schneiden.
2.
Die Karkassen klein hacken und in 2 EL heißem Öl anrösten. Das kleingeschnittene Gemüse zugeben und unter Rühren andünsten. Die Tomaten in Würfel schneiden und mit den Kräutern und den Pfefferkörnern zugeben. Mit Wein ablöschen und bei starker Hitze einkochen lassen. Den Fischfond aufgießen, einmal aufkochen lassen und bei schwacher Hitze 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb passieren und auf ca. 1/3 der Menge einkochen lassen.
3.
Kartoffeln schälen und auf dem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln. Kürbis schälen, halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in 1 -2 mm dünne Scheiben schneiden und daraus runde Plätzchen ausstechen.
4.
In zwei Pfannen jeweils 50 g Butter erhitzen. In einer Pfanne die Kartoffelscheiben, in der zweiten die Kürbisplätzchen goldgelb und knusprig braten. Die Hummermedaillons kurz im restlichen Öl braten, dabei 1 EL fein geschnittene Basilikumblätter zugehen und leicht salzen. Übrige Basilikumblättchen abzupfen und in heißem Öl frittieren.
5.
Die Kürbisplätzchen auf vorgewärmte Teller verteilen, die Hummermedaillons und -scheren dekorativ darauf anrichten und mit Kartoffelscheiben und Basilikumblätter bestreuen. Die übrige kalte Butter mit einem Schneebesen in den Hummerfond rühren und binden, über das Hummerfleisch träufeln