Backen mit Superfood

Käsekuchen mit Apfelbeeren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Käsekuchen mit Apfelbeeren

Käsekuchen mit Apfelbeeren - Die Aroniabeere krönt den wunderbar saftigen Käsekuchen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
337
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Apfelbeere, Schwarze Eberesche oder Aronia: Wie man die Kleine auch nennen möchte, sei Ihnen überlassen. Fakt ist, dass die herb-saure Beere sehr gesund ist. Sie enthält die Vitamine A, B2, K und C und hat einen hohen Anteil an Flavonoiden. Das sind sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe, unsere Zellen vor schädlichen freie Radikalen schützen, die im Körper beispielsweise durch Zigarettenrauch entstehen.

Die Aroniabeere stammt ursprünglich aus Nordamerika, kam vor etwa 150 Jahren nach Russland und ist inzwischen auch in Deutschland beheimatet. Wer nach Aronia sucht, kann also auch Produkte aus der Region bekommen.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien337 kcal(16 %)
Protein10 g(10 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K1,9 μg(3 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium312 mg(8 %)
Calcium127 mg(13 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin90 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
10
Zutaten
150 g Dinkel-Vollkornmehl
50 g Emmer-Vollkornmehl
1 TL Backpulver
120 g Vollrohrzucker
Salz
125 g Butter
1 Eigelb
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
500 ml Milch (3,5 % Fett)
300 g Quark (20 % Fett)
1 Ei
1 EL Zitronensaft
500 g Apfelbeere
100 ml roter Traubensaft
2 TL Speisestärke
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pieform (24 cm Ø), 1 Rührschüssel, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

Für den Mürbeteig beide Mehle mit Backpulver und 50 g Zucker mischen. Mehlmischung, 1 Prise Salz, Butter in Stücken und Eigelb zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kaltstellen.

2.

Für die Füllung das Puddingpulver mit 3 EL Milch glatt rühren. Restliche Milch mit 3 EL Zucker zum Kochen bringen und die Puddingmilch unter Rühren einfließen lassen. Kurz aufkochen, vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen. 

3.

Den Quark mit dem Ei, dem restlichen Zucker und dem Zitronensaft glatt rühren. Pudding dazugeben und unterrühren.

4.

Den Teig auf etwas größer als die Form ausrollen, die Form damit auskleiden und einen Rand hochziehen. Die Quarkmasse darauf verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) auf mittlerer Schiene 25–30 Minuten backen.

5.

Inzwischen die Apfelbeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Von dem Traubensaft 1–2 EL abnehmen und mit der Stärke glatt rühren. Apfelbeeren und restlichen Traubensaft in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 6–8 Minuten köcheln lassen. Mit der angerührten Stärke binden, einmal aufkochen und vom Herd nehmen.

6.

Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen. Kuchen mit den Apfelbeeren garnieren und in der Pieform servieren.