Kaninchenterrine im Glas

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaninchenterrine im Glas
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 13 h
Fertig
Kalorien:
1401
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.401 kcal(67 %)
Protein159 g(162 %)
Fett80 g(69 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,4 mg(53 %)
Vitamin K58,6 μg(98 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin95,3 mg(794 %)
Vitamin B₆2,6 mg(186 %)
Folsäure133 μg(44 %)
Pantothensäure6,4 mg(107 %)
Biotin10,5 μg(23 %)
Vitamin B₁₂75 μg(2.500 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium3.181 mg(80 %)
Calcium171 mg(17 %)
Magnesium200 mg(67 %)
Eisen20,7 mg(138 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink10,6 mg(133 %)
gesättigte Fettsäuren22,2 g
Harnsäure760 mg
Cholesterin623 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Hinterkeulen vom Kaninchen
4 Schalotten
4 Knoblauchzehen
5 Zweige glatte Petersilie
100 ml trockener Weißwein
100 ml Olivenöl
1 Bund Suppengrün
500 g Kalbsknochen gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kaninchenkeulen am Kniegelenk zu Ober- und Unterkeulen durchtrennen. Die Schalotten schälen und fein würfeln, den Knoblauch schälen und hacken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter klein schneiden. Kaninchenkeulen, Schalotten, Knoblauch, Petersilie, Weißwein und Olivenöl in einer Schüssel mischen und zugedeckt 12 Stunden marinieren lassen. Dabei gelegentlich wenden.
2.
Das Suppengrün putzen und klein schneiden. Kaninchenkeulen mit Marinade, Suppengrün und Kalbsknochen in einem Topf knapp mit Wasser bedecken und langsam zum Kochen bringen. Aufsteigenden Schaum dabei abschöpfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei niedriger Temperatur zugedeckt kochen lassen, bis sich die Kaninchenkeulen leicht einstechen lassen.
3.
Die Keulen etwas abkühlen lassen, das Fleisch von den Knochen zupfen und in ein Schraubglas füllen. Die Brühe aus dem Topf durch ein Sieb filtern, zum Kochen bringen und das Glas damit auffüllen, bis das Fleisch knapp bedeckt ist. Das Glas fest verschließen und abkühlen lassen. Nach dem Öffnen in 2-3 Tagen verbrauchen.