Karpfen-Sülze mit Ei und Erbsen

2
Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Karpfen-Sülze mit Ei und Erbsen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
296
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien296 kcal(14 %)
Protein42 g(43 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K39,1 μg(65 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin12,1 mg(101 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure103 μg(34 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin18,3 μg(41 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium961 mg(24 %)
Calcium172 mg(17 %)
Magnesium129 mg(43 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure322 mg
Cholesterin199 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g frische, grüne Erbsen
Salz
1 hartgekochtes Ei
½ unbehandelte Orange
500 g Karpfenfilet küchenfertig, ohne Haut
700 ml Fischfond
1 ½ EL Essigessenz
8 Blätter weiße Gelatine
2 Stiele krause Petersilie
1 unbehandelte Zitrone in Spalten geschnitten
frische Kräuter zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KarpfenfiletErbseGelatinePetersilieSalzEi

Zubereitungsschritte

1.
Die Erbsen waschen und in kochendem Salzwasser 4 Minuten blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Das Ei pellen und in Scheiben schneiden. Die Orange heiß waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden.
2.
Den Fisch waschen, trocken tupfen, in grobe Stücke teilen, den Fond zum Kochen bringen und den Fisch 7 Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Fond durch ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb passieren und mit dem Essig verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in dem heißen Fond auflösen. Abkühlen lassen. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.
3.
4 kleine Schälchen (á ca. 10-12 cm Durchmesser) kalt ausspühlen, 1-2 EL Fond einfüllen, auf den Boden je eine Eischeibe legen, die Erbsen, Orangenstücke, Petersilie und Fischtücke darauf verteilen, den Fond darüber gießen und abgedeckt für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
4.
Die Sülze auf Teller stürzen und mit Zitronenspalten und Kräutern garniert servieren. Nach Belieben Meerrettichsahne dazu reichen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite