Kartoffel-Hähnchensuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Hähnchensuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
½ Stange Lauch
1 Lorbeerblatt
Salz
Pfeffer
1 TL Koriandersamen
1 Handvoll Guasca (Franzosenkraut)
1 Maiskolben
2 Hähnchenkeulen mit Haut
250 g festkochende Kartoffeln
150 g mehlig kochende Kartoffeln
150 g kleine Kartoffeln (gelbe Süßkartoffeln)
1 Avocado
1 EL Limettensaft
1 EL Kapern
Dill zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel und den Lauch schälen, grob zerkleinern und mit ca. 1 l Wasser in einen Topf geben. Das Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer, den zerstoßenen Koriander und das gebündelte Franzosenkraut dazu geben. Das Hähnchen und den Mais abbrausen und dazu geben. Aufkochen lassen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
2.
Die festkochenden Kartoffeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Mit in den Topf geben und weitere ca. 10 Minuten köcheln lassen.
3.
Währenddessen die mehlig kochenden Kartoffeln und die papa criolla schälen und ebenso in Scheiben schneiden. Ergänzen und nochmals ca. 15 Minuten garen.
4.
Zwischenzeitlich die Avocado halbieren, Kern und Schale entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Limettensaft beträufeln.
5.
Anschließend Zwiebel, Lauch und Franzosenkraut entfernen. Die Hähnchenteile herausnehmen, Haut entfernen und das Fleisch in mundgerechte Stücke zupfen oder schneiden. Den Mais herausnehmen und in Stücke schneiden.
6.
Den Mais und das Hähnchen wieder zur Suppe geben und diese mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Schalen verteilen und mit Avocado, einigen Kapern und Dill garniert servieren. Dazu Créme fraîche oder Sauerrahm reichen.