Knusprig frittierte Garnelen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Knusprig frittierte Garnelen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
472
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien472 kcal(22 %)
Protein48 g(49 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E10,1 mg(84 %)
Vitamin K17,8 μg(30 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin14,3 mg(119 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin3,4 μg(8 %)
Vitamin B₁₂3,7 μg(123 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium595 mg(15 %)
Calcium371 mg(37 %)
Magnesium158 mg(53 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod195 μg(98 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren4,9 g
Harnsäure311 mg
Cholesterin315 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
Pasta (Capelli d'angelo)
16
Riesengarnelen küchenfertig entdarmt und bis auf das Schwanzsegment geschält
Pfeffer aus der Mühle
1
60 g
geriebener Parmesan
Pflanzenöl zum Frittieren
Salatblatt zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PastaParmesanSalzPfefferPflanzenölSalatblatt
Produktempfehlung
Capelli d'angelo bedeutet auf italienisch Engelshaar. Diese Nudeln sind besonders dünn und deswegen sehr schnell gegart. Wer keine bekommt kann auch auf Spaghettini zurückgreifen, hier die Garzeit einfach etwas verlängern.

Zubereitungsschritte

1.
Die Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten bissfest kochen, abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Am besten auf einem Küchenkrepp ausbreiten und entwirren, damit sie nicht aneinander kleben.
2.
Die Garnelen abbrausen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils durch das verschlagene Eiweiß ziehen, abtropfen lassen und mit den Nudeln fest umwickeln.
3.
Im einem Topf oder in der Friteuse das Fett auf ca. 170°C erhitzen, (es ist heiß genug, wenn an einem Kochlöffelstiel, den man ins Fett hält, Bläschen aufsteigen).
4.
Die Garnelen nun einzeln kurz in Parmesan wenden und in das Fett gleiten lassen (Vorsicht: Spritzgefahr). Portionsweise 2-3 Minuten goldgelb frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und servieren.
5.
Nach Belieben mit jungem Salat garnieren und einen Dipp dazu reichen.