print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Krautsuppe mit Karpfennockerl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Krautsuppe mit Karpfennockerl
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Für die Klößchen
200 g
1
150 ml
Pfeffer aus der Mühle
Für die Suppe
400 g
Spitzkohl oder Weißkohl
1
1
1 EL
100 ml
trockener Weißwein
600 ml
100 ml
Pfeffer aus der Mühle
Majoran für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Für die Klößchen das Karpfenfilet würfeln und etwa 10 Minuten anfrieren. Anschließend mit dem Eiweiß, etwas Sahne und Salz in der Küchenmaschine zerkleinern. Währenddessen soviel Sahne zugießen bis eine glatte Farce entstanden ist. Nach Belieben nochmal durch ein Sieb streichen und mit Salz, Zitronenabrieb, Pfeffer und Muskat abschmecken. Kleine Klößchen formen und kalt stellen.
2.
Für die Suppe den Kohl waschen, putzen und in Streifen schneiden. Die Schalotte und Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Zusammen mit dem Kohl in heißer Butter farblos anschwitzen. Mit dem Wein ablöschen, aufkochen lassen und die Brühe angießen. Etwa 10 Minuten leise gar köcheln lassen.
3.
Währenddessen die Karpfenklößchen in leicht siedendem Salzwasser etwa 5 Minuten gar ziehen lassen.
4.
Die Sahne steif schlagen und unter die Suppe rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Suppenschalen verteilen. Die Karpfenklößchen aus dem Wasser heben und abgetropft auf die Suppe setzen. Nochmal leicht pfeffern und mit Majoran garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden