Krustentierplatte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Krustentierplatte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
1338
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert1.338 kcal(64 %)
Protein95 g(97 %)
Fett90 g(78 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D3,1 μg(16 %)
Vitamin E31 mg(258 %)
Vitamin K8,5 μg(14 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin27,7 mg(231 %)
Vitamin B₆5 mg(357 %)
Folsäure135 μg(45 %)
Pantothensäure7,8 mg(130 %)
Biotin40,3 μg(90 %)
Vitamin B₁₂8,5 μg(283 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium1.735 mg(43 %)
Calcium490 mg(49 %)
Magnesium249 mg(83 %)
Eisen9,2 mg(61 %)
Jod449 μg(225 %)
Zink11 mg(138 %)
gesättigte Fettsäuren17 g
Harnsäure675 mg
Cholesterin944 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1000 g
lebende Hummer (2 lebende Hummer)
2
4
12
Für den Kochsud
3
2
150 g
½ Bund
1
8
1
½ EL
5 TL
300 ml
Für das Dressing (alles bei Zimmertemperatur)
4
40 ml
8 EL
4 TL
4 EL
6 EL
300 ml
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem Zitronenspalten
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für den Kochsud die Zwiebeln und Knoblauchzen schälen und vierteln. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden
2.
Den Dill waschen und abtropfen lassen. Zitrone in Scheiben schneiden. 5 Liter Wasser in einem großen Topfen aufkochen. Vorbereitete Zutaten und Gewürze darin verteilen, aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln lassen.
3.
Inzwischen für die Cocktailsauce Eigelb, Cognac, Ketchup, Meerrettich, Essig und Creme fraiche verrühren. Öl unter Rühren nach und nach zugießen und so lange weiter schlagen, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Abschmecken.
4.
Den Wein in den Kochsud gießen, aufkochen. Einen Hummer mit dem Rücken nach unten und den Scheren nach vorne in den sprudelnd kochenden Sud geben. Sofort den Deckel auffegen, einmal aufkochen. Herdplatte ausschalten. Töpfe nach 2 Minuten herunterziehen. Hummer darin ca. 10 Minuten gar Liehen lassen. Mit dem zweiten Hummer ebenso verfahren.
5.
Die Krebse 6 Minuten im Sud Garen, die Riesengarnelen 4 Minuten und die Garnelen 2-3 Minuten.
6.
Von den Garnelen sie Schwänze auslösen.
7.
Hummer herausnehmen, kurz abschrecken. Hummer vom Rücken her längs halbieren, Scheren mit einem großen Messer aufklopfen.
8.
Die Meeresfrüchte dekorativ auf Platten anrichten, mit Zironenspalten und der Cocktailsauce anrichten sofort servieren.