Kürbiscreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbiscreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
fertig in 14 h
Fertig
Kalorien:
275
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien275 kcal(13 %)
Protein13 g(13 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K12,7 μg(21 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,5 mg(29 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium441 mg(11 %)
Calcium298 mg(30 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure35 mg
Cholesterin46 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Kürbisfruchtfleisch
2 TL Kürbiskernöl
1 EL Zitronensaft
50 ml trockener Weißwein
60 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Cayennepfeffer
4 Blätter weiße Gelatine
120 g Ziegenfrischkäse
100 g Sahnejoghurt
100 g sauer eingelegter Kürbis aus dem Glas
100 g Ziegengouda in Scheiben
2 EL gehackte Pistazien

Zubereitungsschritte

1.
Das Kürbisfleisch klein würfeln und in heissem Öl erhitzen anbraten. Mit Zitronensaft, Wein und Brühe ablöschen und bei schwacher Hitze in ca. 20 Min. weich kochen, dann pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzig abschmecken. Zwischenzeitlich die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eingeweichte Gelatine ausdrücken, mit ca. 3 EL Kürbispüree verrühren und auflösen und dann gründlich unter das restliche Kürbispüree mischen. Für ca. 1 Stunde kühl stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.
2.
Ziegenfrischkäse mit Joghurt verrühren. Eingelegten Kürbis abtropfen lassen und fein würfeln.
3.
Das gelierende Kürbispüree einmal aufrühren, Joghurtmasse, Kürbiswürfel sowie Pistazien unterziehen. Die Mousse schichtweise mit den Käsescheiben (passend zurecht geschnitten) in kleine Schälchen füllen, abdecken und 12 Stunden kalt stellen.
4.
Die Kürbismousse zum Servieren auf Teller stürzen und nach Belieben mit Salatblättern und Kürbiskernen garnieren.