Lachsfilet mit Fenchelgemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lachsfilet mit Fenchelgemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
551
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien551 kcal(26 %)
Protein43 g(44 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D8 μg(40 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin25,6 mg(213 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure156 μg(52 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂7,9 μg(263 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium1.343 mg(34 %)
Calcium70 mg(7 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren13,6 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin154 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Lachsfilet (4 Stück)
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
30 g Butter
30 g Mehl
50 ml Weißwein
1 EL Senf mittelscharf
200 ml Wasser
100 ml Schlagsahne
2 Knollen großer Fenchel
Produktempfehlung

Frisches Baguette dazu reichen.

Zubereitungsschritte

1.
Fenchel waschen, längs halbieren, den Strunk abschneiden und den Fenchel in feine Streifen schneiden. Das zarte Grün beiseite legen.
2.
Lachsfilets mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und in eine ofenfeste Form legen. Mit Weißwein und Wasser knapp bedecken und mit Pergamentpapier abdecken. Im vorgeheizten Rohr bei ca. 200°C 15-20 Minuten pochieren lassen. Den Fisch aus dem Sud nehmen; in Folie wickeln und im Ofen vei 80°C warm halten.
3.
Butter mit Mehl verkneten, den Fischsud in einem Topf mit dem Senf erhitzen, und die Mehlmischung in groben Flocken zugeben. Sahne und Fenchel zufügen und vermischen. Leise köchelnd ca. 8 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 1 EL gehacktes Fenchelgrün unterrühren. Filets mit Fenchel und Soße anrichten und mit Fenchelgrün garniert servieren.