Kindersnack (4–6 Jahre)

Pizza-Muffins

4.578945
Durchschnitt: 4.6 (19 Bewertungen)
(19 Bewertungen)
Pizza-Muffins

Pizza-Muffins - Herzhaft und würzig: Muffins mal ganz anders. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
143
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit nur 4 Gramm Fett und nicht mal 150 Kalorien pro Stück sind die Muffins ein wirklich figurfreundlicher Snack. Dinkelmehl und Getreideflocken sorgen für eine Extraportion an B-Vitaminen und geben Power fürs Spielen, Toben und Lernen. Im Mais enthaltendes Kalium reguliert den Wasserhaushalt und Magnesium unterstützt Muskulatur und Nerven.

Muffins, die nicht gleich gegessen werden sollen, können Sie prima einfrieren. Am besten eignet sich dafür eine große Gefrierdose, dann kann man die Teilchen bei Bedarf einzeln entnehmen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien143 kcal(7 %)
Protein8 g(8 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
1 Stück enthält
Vitamin A0,03 mg(4 %)
Vitamin D0,03 μg(0 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K6 μg(10 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin6,1 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C2,8 mg(3 %)
Kalium225 mg(6 %)
Calcium73 mg(7 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen12,2 mg(81 %)
Jod3,3 μg(2 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin47 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButtermilchDinkelmehl Type 1050MaisGoudaRapsölSalz

Zutaten

für
12
Zutaten
200 g
50 g
½ Päckchen
1 TL
250 ml
2
50 g
50 g
mittelalter Gouda oder würziger Greyerzer
140 g
Mais (Abtropfgewicht; Dose)
100 g
1 EL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 kleines Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Kastenreibe, 1 Sieb, 1 Esslöffel, 1 Muffinblech (für 12 Muffins), 12 Papierförmchen, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.
Pizza-Muffins Zubereitung Schritt 1

Mehl, Getreideflocken, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben. Buttermilch und Eier zugeben und alles mit den Knethaken des Handmixers gut vermischen. Teig ist zunächst noch recht flüssig.

2.
Pizza-Muffins Zubereitung Schritt 2

Tomaten in Streifen schneiden.

3.
Pizza-Muffins Zubereitung Schritt 3

Käse reiben. Mais in einem kleinen Sieb abtropfen lassen.

4.
Pizza-Muffins Zubereitung Schritt 4

Putenschinken in Würfel schneiden. Tomaten, Käse, Mais und Schinken unter Teig rühren.

5.
Pizza-Muffins Zubereitung Schritt 5

Papierförmchen in Mulden eines Muffinblechs setzen und mit Öl einfetten. Den Teig einfüllen und die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 30–35 Minuten backen.

 
Wird gemacht - hört sich super an. Danke
 
Ich hätte auch noch eine Frage: kann ich den Teig und die Zutaten schon am Vortag in eine Muffinform füllen und das ganze aber erst am nächsten Tag backen? Evtl. solange im Kühlschrank aufbewahren?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Döring, leider verliert Backpulver, sobald es mit flüssigen Zutaten vermischt ist, relativ schnell seine Triebkraft. Daher würden wir nicht empfehlen, den Teig so lange stehen zu lassen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Tipp: den TL Salz kann man sich sparen. Unsere Muffins waren gestern viel zu salzig, da würziger Käse und Schinkenwürfel schon genug Salz enthalten. Beim nächsten Mal also ohne!
 
Schönes Rezept! Ich habe eine Frage zu dem einfrieren. Hab ich bislang noch nicht gemacht, dabei wäre das eine gute Sache wenn man sowas da hat wenn sich spontan Besuch ankündigt. Wie taue ich die denn am besten schnell auf? Im Backofen? Wie lange und bei welcher Temperatur? EAT SMARTER sagt: Tauen Sie die Muffins erst bei Zimmertemperatur auf und schieben sie dann kurz zum Anwärmen für ca. 3-4 Minuten in den Backofen bei 180° C.
 
Also diese muffins sind genial!! ich hab noch ein bisschen käse ausgehoben und dann oben drauf gestreut, etwa 5 minuten vor ende der backzeit, also einfach super :D
 
Mein Enkel liebt die Pizza Muffins. In der Beschreibung irritierte mich zu Anfang die Formulierung: zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig jedoch ist (wegen der Buttermilch) seeeehr flüssig! Die Muffins gelingen trotzdem. Bitte die Bemerkung "glatter Teig" modifizieren! Grüsse, Barbara EAT SMARTER sagt: Danke für den Hinweis. Wir haben es geändert.
 
Und warum sind diese leckeren Muffins nur für Kinder geeignet ? Ich bin schon erwachsen, aber mir würden sie auch schmecken, glaube ich ;o) EAT SMARTER sagt: Nein, die Muffins sind nicht nur für Kinder geeignet. Wir glauben nur, dass sie Kindern als Snack besonders gut schmecken und eine prima Alternative für viele fette Zwischenmahlzeiten sind.
 
sie sind superlecker, schnell gemacht und können einfach variiert werden. aus silikonförmchen lösen sie sich ohne einfetten ohne probleme.
 
Danke für das tolle Rezept! Die Muffins waren schnell zuzubereiten und kamen super an! Ich habe noch etwas Oregano hinzugefügt.
 
Irgendwie fand ich die Vorstellung von pikanten Muffins ja immer komisch, aber die hier haben mich überzeugt! Sind total lecker und leicht gemacht. Ich fette das Blech übrigens immer mit Öl ein und dann ab damit ins Gefrierfach für 15 Minuten. Hab das Gefühl, die backen dann weniger an. Man kann sie ja auch hinterher in die Papierförmchen setzen, wenn man mag. Ach so und bei mir gab's statt Schinken kleine Schafskäsewürfelchen - so konnten alle mitessen.
 
Vielen Dank für diesen Hinweis! Wir haben das Rezept angepasst, fetten Sie die Papierförmchen oder direkt die Form ein, dann kleben die Muffins nicht fest. Herzliche Grüße Ihre EAT SMARTER Redaktion
 
Die Herstellung der Muffins war ganz einfach. Allerdings klebten sie teilweise am Papierförmchen. Woran das lag weiß ich leider nicht, da ich mich genau an das Rezept gehalten habe. Ansonsten finde ich passen die Muffins gut zu einem Steak mit Salat als Weißbrot Ersatz.