Backen mit Superfood

Matcha-Pistazien-Sterne

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Matcha-Pistazien-Sterne

Matcha-Pistazien-Sterne - Grüne Liebe aus der Keksdose. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
53
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Im Vergleich zu klassischen Butterplätzchen ist diese Variante mit Matcha und Pistazien gesünder, denn neben mineralstoffreicherem Dinkelmehl Type 1050 haben wir auch den raffinierten Zucker durch Rohrohrzucker ausgetauscht.

Wer in der Weihnachtszeit ein bisschen Eindruck schinden will, sollte unbedingt diese Pistazien-Plätzchen mit Matcha backen! Dabei sorgt Matcha nicht nur für die hübsche Farbe, sondern punktet auch mit L-Theanin und Koffein. Die Aminosäure L-Theanin wirkt beruhigend und gibt dem belebenden Charakter des Tee-Koffeins eine sanfte Note. Das verspricht ruhige Energie und Konzentration!

Pistazien sind zwar lecker, aber auch anfällig für Schimmelpilze. Besonders durch schlechte und feuchte Lagerung kann die Belastung mit dem gesundheitsschädlichen Aflatoxin hoch sein. Muffig riechende Pistazien also nicht essen, sondern entsorgen!

1 Keks enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien53 kcal(3 %)
Protein1 g(1 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker2,1 g(8 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,3 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,8 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium30 mg(1 %)
Calcium7 mg(1 %)
Magnesium6 mg(2 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin9 mg

Zutaten

für
50
Zutaten
1
Mürbeteig (Plätzchenteig nach Grundrezept)
½ TL
2 TL
Abrieb einer Bio-Zitrone
2 gestr. TL
Matcha-Teepulver (Grüntee gemahlen)
80 g
40 g
Produktempfehlung

Die Matcha-Pistazien-Sterne basieren auf dem einfachen Plätzchenteig (Mürbeteig). Hier geht's zum Rezept.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Nudelholz, 1 Ausstechform, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst den Teig nach Grundrezept zubereiten. Den Link zum Rezept "Plätzchenteig" finden Sie unter Produktempfehlung oder über unsere Suchfunktion.

2.

In den Mürbeteig Vanillepulver, Zitronenabrieb und Matcha kneten.

3.

Mürbeteig ausrollen und mit einem Ausstecher Sterne ausstechen. Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 10–12 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

4.

Kuvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen.

5.

Kekse zur Hälfte in die Kuvertüre tauchen, auf ein Kuchengitter legen und mit Pistazien bestreuen. Pistazien-Plätzchen kühl stellen, bis die Kuvertüre fest geworden ist.