Mousse von der Forelle mit Gurkensalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mousse von der Forelle mit Gurkensalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
245
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert245 kcal(12 %)
Protein14 g(14 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D9,9 μg(50 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K29,2 μg(49 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin6,2 μg(14 %)
Vitamin B₁₂4 μg(133 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium424 mg(11 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure168 mg
Cholesterin83 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
3 Blätter
weiße Gelatine
300 g
Forellenfilet geräuchert
2 TL
frisch geriebener Meerrettich (oder Glas)
2 TL
100 ml
200 g
Pfeffer aus der Mühle
Für die Salatsauce
2 TL
fein gehackte Dillspitzen
2 EL
½ TL
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
3 EL
Zum Garnieren
1
50 g
Keta-Kaviar (0 Keta-Kaviar)
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Gelatine ca. 10 Min. in kaltem Wasser einweichen. Die Forellenfilets grob zerteilen und mit Milch, Meerrettich und Zitronensaft pürieren.
2.
Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen, 3 EL Sahne unterrühren und unter das Forellenpüree mischen. Übrige Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben. Das Forellenmousse in eine Schüssel geben und in ca. 3 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.
3.
Essig mit, Senf, Salz, Pfeffer und Honig verrühren, das Öl mit einem Schneebesen unterschlagen und den gehackten Dill unterziehen, abschmecken.
4.
Gurken waschen, und in dünne Scheiben schneiden. Gurkenscheiben mit der Salatsauce vermengen und dekorativ auf Tellern anrichten. Von der Mousse mit einem in heisses Wasser getauchtem Esslöffel Nocken abstechen und auf den Gurken anrichten, mit Keta-Kaviar garniert servieren.