Osterbrot nach argentinischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Osterbrot nach argentinischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
600 g
Weizenmehl (Type 550)
1 Würfel
¼ l
120 g
70 g
1 TL
1
Bio Zitrone Schalenabrieb
3
120 g
1 Prise
2
Butter für die Form
1 EL
Zucker für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeizenmehlMilchButterRosinenZuckerHefe
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hinein drücken und die Hefe hinein bröckeln. 1 TL Zucker darüber geben. Die Milch lauwarm erwärmen und 4-5 EL davon über die Hefe geben. Den Vorteig etwa 15 Minuten gehen lassen. In der restlichen Milch die Butter auflösen.
2.
Dann die abgeriebene Zitronenschale, Eigelbe, Chili, Zucker, Salz und die Milchmischung dazu geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Hefeteig verarbeiten. Zugedeckt etwa 40 Minuten gehen lassen.
3.
Die Rosinen kurz mit kochendem Wasser übergießen und abtropfen lassen, wenn der Teig sein Volumen verdoppelt hat unter den Hefeteig kneten und nochmal 20 Minuten gehen lassen.
4.
Eine Auflaufform einfetten, den Boden mit Zucker bestauben. die Rosmarinzweige am Rand verteilen, mit der Butter und etwas Zucker "festkleben". Den Teig einfüllen.
5.
Im vorgeheizten Ofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) 10 Min. backen, danach auf 180o°C zurückschalten und das Brot etwa 30 Minuten fertig backen. Gegebenenfalls mit Alufolie bedecken.
6.
Aus dem Ofen nehmen, aus der Form lösen und auskühlen lassen.