Kichererbseneintopf nach indischer Art

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kichererbseneintopf nach indischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
439
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien439 kcal(21 %)
Protein19 g(19 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,3 g(34 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K35,5 μg(59 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin8,5 mg(71 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure123 μg(41 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium898 mg(22 %)
Calcium159 mg(16 %)
Magnesium110 mg(37 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod32 μg(16 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Harnsäure242 mg
Cholesterin37 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
1
1
200 g
600 g
festkochende Kartoffeln
2
2 EL
½ TL
1 TL
frisch geriebener Ingwer
1 EL
1 EL
400 ml
100 g
Chilifaden für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelKichererbseErbseFetaGheeKichererbsenmehl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Einen Römertopf wässern.
2.
Die Erbsen in einem Sieb waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln. Die Erbsen auftauen lassen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
3.
Die Tomaten brühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und würfeln.
4.
Die Zwiebel und den Knoblauch in heißem Ghee anschwitzen. Kurkuma, Ingwer und Garam Masala zugeben, mit Mehl bestauben und mit der Brühe ablöschen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Das Gemüse mit den Kartoffeln mischen in den Römertopf geben, mit Salz und Cayennepfeffer würzen, mit der Gewürzbrühe übergießen und verschlossen in den kalten Ofen schieben. Bei 220°C Ober- und Unterhitze ca. 1 Stunde garen. Den fertigen Eintopf abschmecken und in Schalen füllen. Mit zerbröckeltem Feta und Chilifäden bestreut servieren. Dazu nach Belieben Papadam reichen.